Die SWIMFRIENDS sind da! Tierische Schwimmfreunde für eure Schwimmer-Klamotten --> www.swimfreaks.de 

 

(07.02.2023) Gegen den kanadischen Nationalschwimmer Markus Thormeyer wurde aufgrund eines positiven Dopingtests eine Sperre von zwölf Monate verhängt. Bei dem 25-Jährigen wurde die verbotene Substanz Ligandrol nachgewiesen.

Das vergleichsweise geringe Strafmaß kommt dadurch zustande, dass Thormeyer glaubhaft begründen konnte, dass das Mittel ohne sein Wissen in seinen Körper gelangt sei. Das Ligandrol habe sich in einer Flasche seines Partners befunden, der selbst nicht Leistungssportler ist und die Substanz über ein Nahrungsergänzungsmittel zu sich genommen hatte. Aus dieser Flasche habe auch Thormeyer getrunken.

Da der positive Test bereits am 19. Januar 2022 erfolgte und der Beginn der Sperre auch den 15. Februar 2022 zurückdatiert wird, ist Thormeyer schon ab der kommenden Woche wieder startberechtigt. 

Der Rücken- und Freistilspezialist stand 2021 bei den Olympischen Spielen in Tokio mit der 4x100m Lagen- und der 4x100m Freistilstaffel Kanadas in den Finals. Zudem ist er aktueller nationaler Rekordhalter über die 100 und 200m Rücken.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.