"Let's make Waves" - Das neue HANDTUCH im Schwimmer-Design! Gibt's nur hier --> www.swimfreaks.de

(25.11.2022) Nachdem Kliment Kolesnikov bei den russischen Kurzbahnmeisterschaften in Kasan bereits für einen Weltrekord sorgte, legte nun Maria Kameneva mit einer weiteren internationalen Bestmarke nach.

Über die 50m Rücken stellte die mehrfache Kurzbahn-Europameisterin in 25,60 Sekunden am Donnerstag den Europarekord der Niederländerin Kira Toussaint ein. Diese hatte jenen im Rahmen der International Swimming League vor zwei Jahren aufgestellt. Im Ranking der schnellsten Schwimmerinnen aller Zeiten klettert Kameneva damit auf Platz zwei. Schneller war bisher nur die Weltrekordhalterin Maggie Macneil (25,27) aus Kanada.

Auf der internationalen Bühne sind zwar alle russischen Aktiven als Folge des Angriffskriegs auf die Ukraine nicht startberechtigt. Auf den Europarekord wird dies aber wohl keinen Einfluss haben. Der Weltverband FINA hatte bereits angekündigt, die Zeiten russischer Athleten anerkennen zu wollen, solange alle Regularien eingehalten werden.

Links zum Thema:

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...