"Let's make Waves" - Das neue HANDTUCH im Schwimmer-Design! Gibt's nur hier --> www.swimfreaks.de

(09.11.2022) Der französische Schwimmverband hat 20 Aktive für die vom 13. bis 18. Dezember in Melbourne stattfindenden Kurzbahn-Weltmeisterschaften nominiert. Mit dabei sein wird unter anderem der Olympiasieger Florent Manaudou.

Auf der Kurzbahn stellte der 31-Jährige immer wieder seine Qualitäten unter Beweis. So ist er nach wie vor mit seiner Leistung von 22,22 Sekunden Weltrekordhalter über die 50m Rücken.

Für schnelle Zeiten könnte in Australien auch Beryl Gastaldello sorgen. Die amtierende Vize-Weltmeisterin über die 100m Lagen konnte zuletzt bei der Weltcup-Serie mit starken Leistungen aufwarten und belegte hier den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Mit dem Langbahn-Europameister Yohann Ndoye Brouard, der WM-Zweiten über die 50m Schmetterling Melanie Henique und natürlich der mit mehr als 20 WM- und EM-Medaillen dekorierten Charlotte Bonnet werden dem französischen Team weitere bekannte Namen angehören. Aus dem Kreis der Elite des Landes wird lediglich die Vize-Weltmeisterin Marie Wattel auf die Kurzbahn-WM verzichten.

Das französische Team für die Kurzbahn-WM 2022:

  • Carl Aitkaci
  • Charlotte Bonnet
  • Joris Bouchaut
  • Cyrielle Duhamel
  • Logan Fontaine
  • Roman Fuchs
  • Beryl Gastaldello
  • Maxime Grousset
  • Melanie Henique
  • Damien Joly
  • Pauline Mahieu
  • Florent Manaudou
  • Emilien Mattenet
  • Mary-Ambre Moluh
  • Yohann Ndoye Brouard
  • Analia Pigree
  • Alexa Reyna
  • Emma Terebo
  • Mewen Tomac
  • Antoine Viquerat

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...