30% SALE! Der Schwimm-Wandkalender 2023 im Schlussverkauf! Nur hier: Schwimm-Wandkalender SALE

(19.10.2022) Von Freitag bis Sonntag wird in Berlin schnell geschwommen. Beim Weltcup-Meeting in der Bundeshauptstadt gehen nicht nur zahlreiche internationale Stars und eine Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes an den Start. Auch etliche Mitglieder deutscher Schwimmvereine nutzen ihre Chance, in einem Becken mit Top-Athleten wie dem Weltrekordler Kyle Chalmers oder Olympiasieger Florent Manaudou zu schwimmen.

Insgesamt 134 "Club"-Swimmer, so die offizielle Bezeichnung, werden am Wochenende beim Weltcup mit dabei sein, wie aus den nun veröffentlichten Startlisten des Weltcups hervor geht. Das sind etwa doppelt so viele wie noch im Jahr zuvor. Unter ihnen sind nicht nur zahlreiche Talente, sondern auch gestandene Größen des Sports wie zum Beispiel Marco Koch oder Jenny Mensing. Auch der seit kurzem für die SG Frankfurt startende Superstar Chad le Clos wird als "CLB"-Schwimmer auf den Block steigen.

Neben den Vereinsschwimmern wird auch eine offizielle Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes in Berlin auf Medaillenjagd gehen. Angeführt wird das 17-köpfige Team von den Olympiamedaillengewinnern Florian und Sarah Wellbrock sowie den beiden EM-Champions Isabel Gose und Lukas Märtens.

Insgesamt gehen beim Weltcup-Meeting in diesem Jahr 575 Aktive aus mehr als 50 Nationen an den Start. Die größten Kontingente stellen dabei die USA (33 Aktive) und die Niederlande (30).

Links zum Thema:

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...