Medisports Network

Nur noch wenige Tage! Das neue swimsportMagazine zum Abo-Vorteil! Ein Jahr für nur 18,95€ --> www.swimsport-abo.de

 

(14.04.2022 | Bild: Henschelmedia) Neben dem Qualifikationszeitraum für die Europa- und Weltmeisterschaften endete am Dienstag auch die erste Nominierungsphase für die Junioren-Europameisterschaft im Juli in Bukarest. Acht weitere Talente schwammen sich am Wochenende auf die Kandidatenliste für die Junioren-EM*.

So gelang es beim Qualifikationsmeeting in Berlin den beiden Essener Sprinterinnen Nina Sandrine Jazy und Julianna Dora Bocska sich über die 50m Freistil für die JEM zu qualifizieren. Jazy knackte zudem die Norm über die 100m Freistil. Bei den Herren schaffte dies Oskar Dementiev vom Berliner TSC. Sein Teamkollege Vincent Passek unterbot im heimischen Becken die Norm über die 100m Rücken.

Neu auf der Liste der Qualifikanten ist auch Julia Barth, die gleich über drei Strecken JEM-Normen ablieferte. Der Schwimmerin vom TB 1888 Erlangen sicherte sich über die 400, 800 und 1500m Freistil einen Platz im JEM-Team. Auch Louis Schubert (200m Schmetterling / SSG Leipzig) und Saskia Blasius (400m Lagen / TSV Neustadt 1906) dürfen auf eine JEM-Nominierung hoffen.

Aus dem Kreis derjenigen, die bereits vor dem Wochenende qualifiziert waren, fügte in Berlin Lisa-Marie Finger ihrem potentiellen JEM-Programm einige Starts hinzu. Nachdem sie zuvor bereits über die 100 und 200m Schmetterling die JEM-Normen geknackt hatte, schwamm die Neuköllnerin bei den Swim Open auch über die 50, 100 und 200m Freistil unter die Qualifikationszeiten. Da sie sich zudem für einen Staffeleinsatz bei den Europameisterschaften "der Großen" empfahl, bleibt abzuwarten, bei welchem Event wir sie in diesem Sommer sehen werden.

Laut den Nominierungsrichtlinien des Deutschen Schwimm-Verbands schließt ein Start bei der Junioren-EM die Teilnahme an den Europameisterschaften in der offenen Klasse aus. Dies könnte auch die junge Chemnitzerin Julia Ackermann betreffen. Sie schwamm nicht nur unter die JEM-Normen über die 800 und 1500m Freistil, sondern knackte auch die EM-Norm über die 1500m-Distanz, hat hier aber noch einige ältere Schwimmerinnen vor sich in der Kandidatenliste.

Im Gegensatz zu den "Großen" haben die Nachtwuchstalente noch ein weiteres Mal die Gelegenheit dazu, sich für die internationale Bühne zu empfehlen. Alle Einzelstartplätze, die im nun beendeten Qualifikationszeitraum nicht besetzt wurden, können noch bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vom 24. bis 28. Mai in Berlin vergeben werden.

So sieht der aktuelle Zwischenstand der JEM-Qualifikation aus:

Herren

Strecke

Damen

0:23,20
Lukas Klos (0:23,20)

50m Freistil

0:26,00
Nina Sandrine Jazy (0:25,71)
Julianna Dora Bocska (0:25,76)
Lisa-Marie Finger (0:25,97)

0:50,90
Oskar Dementiev (50,47)

100m Freistil

0:56,40
Lisa-Marie Finger (0:55,87)
Nina Sandrine Jazy (0:56,39)

1:51,10

200m Freistil

2:02,20
Lisa-Marie Finger (2:01,85)

3:54,60

400m Freistil

4:18,10
Julia Barth (4:17,14)

8:09,40

800m Freistil

8:52,20
Julia Barth (8:46,08)
Julia Ackermann (8:47,00)

15:36,70
Arne Schubert (15:31,67)
Levin Peschlow (15:34,74)

1500m Freistil

17:00,44
Julia Ackermann (16:43,55)
Julia Barth (16:48,25)
Marian Plöger (16:55,46)

0:56,40
Vincent Passek (56,12)

100m Rücken

1:03,00

2:02,80

200m Rücken

2:17,40
Maya Werner (2:17,07)

1:03,30

100m Brust

1:10,50

2:17,00

200m Brust

2:31,40

0:54,20

100m Schmetterling

1:01,10
Lisa-Marie Finger (1:00,10)
Ira Helene Hünnebeck (1:00,45)

2:01,90
Louis Schubert (2:01,02)

200m Schmetterling

2:15,50
Lisa-Marie Finger (2:14,83)

2:04,40

200m Lagen

2:18,40

4:27,40

400m Lagen

4:53,90
Saskia Blasius (4:51,15)

 .

* Auf Basis der DSV-Bestenlisten. Sollten wir jemanden übersehen haben, bitten wir um eine kurze Info an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...