Medisports Network

(11.02.2022) Das ganze Hin- und Her um die Austragung oder Verlegung einer Schwimm-WM 2022 und die überraschende Entscheidung, diese doch Ende Juni in Budapest auszutragen, könnte (u.a.) ein Gutes haben: Wir bekommen Katie Ledecky vielleicht mal wieder auf der internationalen Bühne zu sehen. Dass die US-Amerikanische Ausnahmeschwimmerin auch in diesem Jahr in bärenstarker Form ist, stellte sie am Donnerstag bei einem Meeting in Orlando unter Beweis.

Über die 800m Freistil lieferte die 24-Jährige in 8:11,83 Minuten eine Leistung ab, die sogar schneller war als die Zeit, mit der sie 2021 in Tokio Olympiagold holte. Damals schlug sie in 8:12,57 Minuten an.

Ebenfalls beeindruckend: Ledecky schwamm ihr gestriges Rennen leicht negativ, war also in der zweiten Rennhälfte schneller als auf den ersten 400m. Nach einem Split von 4:05,98 Minuten schwamm sie in 4:05,85 Minuten nach Hause. Dabei steigerte sie sich mehrmals auf den letzten vier 100ern. 

Ledeckys Splits:

SPLITS Gesamt je 100m
100 59,15 59,15
200 2:01,22 1:02,07
300 3:03,59 1:02,37
400 4:05,98 1:02,39
500 5:07,93 1:01,95
600 6:09,61 1:01,68
700 7:11,30 1:01,69
800 8:11,53 1:00,53

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...