Medisports Network

1800 Seiten Schwimm-Wissen! Jetzt mit dem neuen swimsportMagazine-Paket satte 68 Euro sparen! --> Das swimsportMagazine Paket

 

(11.01.2022) Auch in diesem Jahr wird es keine Deutschen Mannschaftsmeister im Schwimmen geben. Wie der DSV am Dienstag offiziell bekannt gab, fallen die für das erste Februar-Wochenende vorgesehenen Bundesliga-Wettkämpfe der DMS aus.

Die in Essen, Aachen, Hannover und Mainz angesetzten Wettkämpfe für die 1. und 2. Bundesliga wurden "Komplett" abgesagt und sollen damit wohl auch nicht zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Hintergrund ist erneut die Coronapandemie.

„Wir hatten bis zuletzt darauf gehofft, dass eine Absage diesmal zu vermeiden ist“, wird Tjark Schroeder, Abteilungsleiter Wettkampfsport Schwimmen, auf der Verbandsseite zitiert. „In einigen Gebieten sind die Schwimmhallen aber bereits wieder geschlossen, eine einheitliche Lösung für Auf- und Abstieg lässt sich somit nicht mehr gewährleisten. Nicht weniger wichtig als die Chancengleichheit ist uns natürlich auch die Gesundheit aller Beteiligten.“

Die damit bisher letzten DMS-Titel wurden im Februar 2020 in Wiesbaden vergeben. Damals sicherte sich der SV Würzburg zum vierten Mal das Meister-Double bei den Damen und Herren. Die Ligenzugehörigkeit aus dem Jahr 2020 bleibt für die Vereine unverändert bestehen.