"Let's make Waves" - Das neue HANDTUCH im Schwimmer-Design! Gibt's nur hier --> www.swimfreaks.de

(23.06.2021) Nach den Olympischen Spielen winkt vielen Schwimmstars nur eine kurze Pause: Schon ab Ende August geht es in der dritten Saison der International Swimming League wieder rund. In dieser und der kommenden Woche entscheidet sich, welche Athleten für welche Teams an den Start gehen werden. Am Dienstag wurden die ersten Namen bekannt gegeben und auch Marco Koch ist mit dabei.

In der ersten Runde des Auswahlverfahrens, bei dem die Teams sich ihre Mannschaften für die dritte Saison der ISL zusammenstellen können, hatten die Teams die Möglichkeit, jeweils fünf Schwimmer zu berufen, die in den zurückliegenden Saisons bereits für sie an den Start gegangen waren. Unter ihnen ist auch Marco Koch, der wie schon 2019 und 2020 für die New York Breakers in der ISL auf Punktejagd gehen wird. Damit steht auch fest, dass der 31-jährige Routinier seine Karriere über die Olympischen Spiele 2021 hinaus fortsetzt.

Koch ist bisher der einzige deutsche Schwimmer, der sicher einem ISL-Team angehören wird. Die Mannschaften haben nun noch die Möglichkeit, bis zu 10 weitere Athleten aus den zurückliegenden beiden Jahren fest ins Team zu berufen. Hinzu kommt ein Spot im Team, der durch ein Fan-Voting besetzt wird. Weitere elf Schwimmer werden dann in der kommenden Woche am 29. und 30. Juni im Draft bestimmt. Hierbei können die Mannschaften reihum nacheinander jeweils Athleten auswählen, die sich zuvor für die ISL-Saison 2021 angemeldet hatte. Nach dem Ende des Drafts können die Mannschaften dann noch einmal neun weitere Athleten berufen, sodass die Teamstärke maximal 36 Sportler beträgt.

Diese Athleten wurden bisher von den Teams für die ISL-Saison 2021 berufen:

Cali Condors: Kelsi Dahlia, Molly Hannis, Justin Ress, Beata Nelson, Coleman Stewart

DC Trident: Zach Apple, Zach Harting, Jay Litherland, Linnea Mack, Ting Quah

Energy Standard: Sarah Sjostrom, Chad le Clos, Emily Seebohm, Kliment Kolesnikov, Siobhan Haughey

Team Iron: Katinka Hosszu, Robert Glinta, Ranomi Kromowidjojo, Melanie Henique, Nicholas Santos

London Roar: Kyle Chalmers, Kira Toussaint, Emma McKeon, Sydney Pickrem, Alia Atkinson

New York Breakers: Molly Renshaw, Marco Koch, Abbie Wood, Arina Surkova, Joel Litchfield

Toronto Titans: Kylie Maase, Anton McKee, Blake Pieroni, Kelsey Wog, Shane Ryan

LA Current: Tom Shields, Beryl Gastaldello, Katie McLaughlin, Madi Wilson, Kristian, Gkolomeev

Tokyo Frog Kings: Catie DeLoof, Suzuka Hasegawa, Vladimir Morozov, Takeshi Kawamoto, Yasuhiro Koseki

Aqua Centurions: Federica Pellegrini, Martina Carraro, Arianna Castiglioni, Fabio Scozzoli, Nicolo Martinenghi

---------------

Bild: ISL

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...