Medisports Network

(04.06.2021) Ende August geht die International Swimming League in ihre dritte Saison. Auch in diesem Jahr gibt es in der Profiliga des Schwimmens einige Neuerungen. Die größte davon dürfte die Einführung des "Drafts" sein. Im Vorbild US-Amerikanischer Sportligen können die Teams beim Draft in mehreren Runden jeweils abwechselnd Athleten aus einem großen Sportler-Pool auswählen.

Bis zum 31. Mai hatten die Schwimmer Zeit, sich für den Draft zu registrieren und diese Möglichkeit wurde rege genutzt. Wie die ISL bekanntgab, haben sich 940 Athleten aus 53 Nationen für die Auswahlrunden angemeldet, die zwischen dem 21. und 29. Juni stattfinden werden.

Darunter sind auch insgesamt 37 deutsche Schwimmer, die zum Teil schon ISL-Erfahrung mitbringen. So waren Annika Bruhn, Christian Diener, Damian Wierling, Jacob Heidtmann, Kathrin Demler, Marco Koch, Marius Kusch, Philip Heintz, Poul Zellmann und Ramon Klenz bereits in der International Swimming League im Einsatz und wollen nun auch in der dritten Saison mit dabei sein.

Um für einen Startplatz in der ISL in Frage zu kommen, mussten über mindestens zwei Strecken die von den Veranstaltern vorgegebenen Normzeiten nachgewiesen werden. (Mehr dazu: ISL Qualifikationszeiten: So schnell muss man für die Profiliga 2021 sein). Dass man für den Draft angemeldet ist, heißt aber nicht, dass man auch in der ISL zum Einsatz kommen wird. Für die 940 registrierten Athleten stehen in den zehn ISL-Teams nur maximal 360 Plätze zur Verfügung. Es dürften also spannende Auswahlrunden werden.

Die für den ISL-Draft registrierten deutschen Schwimmer:

Alexander Bauch,  Aliena Schmidtke,  Angelina Köhler,  Annika Bruhn,  Björn Kammann,  Christian Diener,  Christoph Fildebrandt,  Damian Wierling,  Fabian Schwingenschlögl,  Felix Ziemann,  Franziska Weidner,  Jacob Heidtmann,  Jerome Heidrich Basikoglu,  Jessica Felsner,  Johanna Roas,  Josha Salchow,  Julia Titze,  Kathrin Demler,  Leif-Henning Kluever,  Leonie Kullmann,  Lukas Löwel,  Marco Koch,  Marie Pietruschka,  Marius Kusch,  Melvin Imoudu,  Moritz Fath,  Nadine Laemmler,  Nils Wich-Glasen,  Ole Braunschweig,  Philip Heintz,  Philipp Brandt,  Poul Zellmann,  Ramon Klenz,  Richard Braunberger,  Sebastian Pierre-Louis,  Sonnele Öztürk,  Yannis Merlin Willim

Bild: ISL