Medisports Network

(27.04.2021) Die Olympia-Qualifikation ist abgehakt, doch wenige Wochen nachdem es in Berlin um die finalen Chancen auf die Tickets nach Tokio ging, werden die besten Schwimmer des Landes erneut in der Bundeshauptstadt zu Gast sein. Vom 3. bis 6. Juni finden die Deutschen Meisterschaften in Berlin statt. Die Titelkämpfe werden wie schon zuletzt 2019 als Teil des Multi-Sportevents "Die Finals" über die Bühne gehen.

Erwartet werden nur die besten Schwimmer Deutschlands: Laut der am Dienstag veröffentlichten Ausschreibung der Schwimm-DM 2021 sind über jede Strecke nur die Athleten mit den 20 schnellsten Meldezeiten startberechtigt. Diese Zeiten müssen zwischen dem 1. Januar 2020 und dem 9. Mai 2021 erzielt worden sein.

Nachdem die Deutschen Meisterschaften 2020 coronabedingt ausfallen mussten, stehen die Chancen auf eine Durchführung in diesem Jahr deutlich besser. Ein umfangreiches Hygienekonzept mit Testung aller Teilnehmer im Vorfeld und während der Wettkämpfe ist vorgesehen. Dieses Vorgehen wurde zuletzt auch beim Olympia-Qualifikationsevent in Berlin angewandt.

Zuschauer sind auch diesmal nicht erlaubt. Da die Schwimm-DM aber im Rahmen von "Die Finals" stattfindet, werden ARD und ZDF umfangreich aus der Hauptstadt übertragen. Parallel zu den Titelkämpfen der Schwimmer werden bei "Die Finals" am selben Wochenende auch die nationalen Meister in 17 weiteren Sportarten gekürt.

Links zum Thema: