Medisports Network

(21.04.2021) Am Sonntag endete nicht nur der Qualifikationszeitraum für die Olympischen Spiele und die Schwimm-EM. Es schloss sich auch das erste Nominierungsfenster für die Junioren-Europameisterschaften. Auf 13 der 28 Einzelstrecken konnten sich Athleten für die im Juli in Rom stattfindenden Titelkämpfe empfehlen. JEM-Startplätze, die bisher nicht vergeben wurden, können bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vom 26. - 30. Mai in Berlin noch besetzt werden. Diese Athleten konnten bisher die Normen unterbieten:

Damen   Herren
   Strecke  
0:26,20
Nina Sandrine Jazy (25,79)
Chiara Klein (26,09)
Celina Springer (26,10)
Iris Julia Berger (26,20)

50 Freistil 0:23,25
Lukas Klos (23,08)
0:56,30 100 Freistil 0:50,65
Timo Sorgius (50,06)
2:02,65 200 Freistil 1:50,80
Timo Sorgius (1:49,00)
Kiran Winkler (1:50,35)
4:17,00
Leonie Märtens (4:14,13)
400 Freistil 3:53,45
Kiran Winkler (3:53,09)
8:51,15
Leonie Märtens (8:48,94)
800 Freistil 8:05,95
16:53,55 1500 Freistil 15:29,05
1:10,40
Kellie Messel (1:09,85)
100 Brust 1:03,55
2:31,05
Kellie Messel (2:30,24)
200 Brust 2:17,10
1:03,05
Lina Kröger (1:02,71)
100 Rücken 0:56,20
Cornelius Jahn (55,92)
2:15,40 200 Rücken 2:02,00
1:01,10
Anna-Lena Kuhn (1:00,83)
100 Schmett. 0:54,10
2:14,30 200 Schmett. 2:02,10
2:17,95 200 Lagen 2:04,25
4:51,20 400 Lagen 4:27,20
Cedric Büssing (4:24,81)
     

.