Medisports Network

(03.04.2021) Bereits am Vormittag hatte David Thomasberger beim Qualifikationsmeeting in Heidelberg seine starke Form unter Beweis gestellt. Mit neuem Deutschen Rekord schwamm er über die 200m Schmetterling unter die Olympianorm. Nun legte der Leipziger noch einmal nach.

In 1:55,04 Minuten drückte er die Bestmarke noch einmal deutlich um fast eine halbe Sekunde nach unten. Zum Vergleich: Weltweit waren in diesem Jahr nur Ungarns Weltrekordhalter Kristof Milak (1:51,40) und der italienische EM-Medaillengewinner Federico Burdisso (1:54,41) schneller. 

Mehr zum Meeting in Heidelberg gibt es hier: Deutschlands Schwimmer starten mit Volldampf in die Olympia-Quali

Links zum Thema: