Medisports Network

(26.03.2021) Bevor es im Sommer bei den Olympischen Spielen rund gehen soll, steht für Europas Schwimmer die EM in Budapest auf dem Plan. Frankreich will bei den Titelkämpfen vom 10. bis 23. Mai seine Spitzenathleten an den Start schicken.

Insgesamt 27 Sportler wurden für die Schwimm-EM nominiert. Unter ihnen sind auch Olympiasieger Florent Manaudou, die Spitzensprinterin Beryl Gastaldello oder auch die Europameisterin Charlotte Bonnet.

Für Frankreich geht es bei der EM nicht nur im Medaillen und Titel, sondern auch um die Staffelplätze bei Olympia. Bisher ist nur die 4x100m Freistilstaffel der Herren sicher für Tokio qualifiziert. Alle anderen französischen Staffeln, müssen ihre Tickets noch über die internationale Bestenliste buchen. Pro Event können sich nur vier Staffeln für Olympia qualifizieren. Stichtag ist der 31. Mai. Die EM dürfte für die französischen Quartette damit eine der letzten Chancen sein.

Diese französischen Schwimmer wurden für die Europameisterschaften nominiert: