Medisports Network

(12.02.2012) Im Duell der Spitzensprinter konnte Olympiasieger Cesar Cielo beim US Grand Prix Meeting in Missouri über die 50m Freistil in 22,13 Sekunden den einstigen Vize-Weltmeister Fred Bousquet aus Frankreich um 13 Hundertstel auf den zweiten Platz verweisen. In der Weltrangliste platziert sich der Brasilianer damit jedoch hinter Bousquet an vierter Stelle, da dieser bereits beim Grand Prix in Austin im Januar in 22,05 Sekunden schneller war.

 

Stark präsentierte sich Bousquets Lebensgefährtin Laure Manaudou. Die 25-Jährige ist seit dem vergangenen Jahr zurück im Becken und strebt die Teilnahme an den Olympischen Spielen in London an. In 1:00,80 Minuten schwamm die Olympiasiegerin auf Platz zwei über die 100m Rücken und war damit bereits zwei Hundertstel schneller als die französische Olympia-Norm.

Eine weitere überzeugende Leistung lieferte Staffel-Weltmeister Eric Shanteau. Er entschied die 200m Brust in 2:10,47 Minuten für sich und sorgte damit für die bisher zweitschnellste Zeit des Jahres. Die Spitze der Weltrangliste hält weiterhin der Luxemburger Laurent Carnol mit seiner beim Euro Meet geschwommenen Zeit von 2:09,78 Minuten.