Medisports Network

(26.06.2012) Auch am zweiten Tag der US-Trials in Omaha wird es das direkte Duell der beiden Superstars Ryan Lochte und Michael Phelps geben. Über die 200m Freistil qualifizierten sich die beiden problemlos für das Halbfinale.

Lochte schwamm dabei in 1:48,14 Minuten die schnellste Zeit. Phelps brachte als Dritter eine Zeit von 1:48,31 Minuten ins Wasser. Da sich Charlie Houchin, der nur zwei Hundertstel langsamer als Lochte war, zwischen die beiden schob, werden die beiden Superstars im selben Halbfinale nebeneinander schwimmen.

Lochte musste nur wenig später ein zweites Mal ran. Über die 100m Rücken schwamm er in 53,92 Sekunden die zweitschnellste Zeit, zog jedoch seinen Start im Halbfinale zurück. Besser als der Sunnyboy war lediglich Vize-Olympiasieger Matt Grevers, der in 52,94 Sekunden auf den dritten Platz der Weltrangliste schwamm.

Über die 100m Rücken der Damen sorgte Youngster Missy Franklin für ein erstes Ausrufezeichen. Die 17-Jährige schwamm in 59,54 Sekunden ins Halbfinale und auf Platz fünf der aktuellen Weltrangliste.