Medisports Network

(25.03.2012) Zum Abschluss der Meisterschaften in Dünkirchen scheiterte mit Sebastien Rouault ein weiterer der gestandenen französischen Stars an der Olympia-Qualifikation. Über die 1500m schwamm der amtierende Europameister in 15:10,09 Minuten zwar unter die geforderte Norm, landete jedoch nur auf dem dritten Platz.

Der Sieg ging stattdessen in 15:01,43 Minuten an Anthony Pannier vor dem eine Sekunde dahinter liegenden Damien Joly, die in der Weltrangliste damit die auf die Plätze vier und fünf schwammen. Ein weiteres Olympia-Ticket holte sich Anna Santamans, die die 50m Freistil in 25,16 Sekunden für sich entschied.

 

Mit Olympiasieger Alain Bernard, Europameister Fred Bousquet oder auch dem Olympia-Dritten Hugues Duboscq hatten in den vergangenen Tagen mehrere der französischen Stammkräfte die Qualifikation für einen Einzelstart in London verpasst. Lediglich Bernard kann noch auf eine Nominierung für die Staffel über die 4x100m Freistil hoffen.