Medisports Network

(04.05.2013) Zum Abschluss der australischen Meisterschaften in Adelaide konnte der erst 17-jährige Jordan Harrison ein Glanzlicht setzen. In einer starken Zeit von 14:51,02 Minuten entschied er die 1500m Freistil für sich und ist damit nun der drittschnellste Australier aller Zeiten über diese Strecke.

Nur die beiden Schwimm-Legenden Grant Hackett und Kieren Perkins waren je schneller als der Teenager. Im Alter von 17 Jahren waren jedoch auch diese beiden noch nicht auf dem Niveau, das Harrison in Adelaide zeigen konnte. In der Weltrangliste liegt er hinter Olympiasieger Sun Yang damit nun an zweiter Stelle.

Für eine weitere Jahresbestzeit sorgte am letzten Wettkampftag erneut Cate Campbell. Wie schon über die doppelte Distanz setzte sie sich auch über die 50m Freistil an die Spitze der Weltrangliste. In 24,27 Sekunden war sie dabei drei Hundertstel schneller als die bisherige Weltjahresbestzeit der niederländischen Olympiasiegerin Ranomi Kromowidjojo.

Beachtenswert war auch die Leistung von Thomas Fraser-Holmes, der über die 400m Lagen in 4:10,14 Minuten die weltweit bisher zweitschnellste Zeit ins Wasser brachte.