Medisports Network

(14.04.2013) Beim US Grand Prix in Mesa (Arizona) konnte Olympiasiegerin Katie Ledecky eine neue Weltjahresbestzeit über die 800m Freistil aufstellen. In 8:20,64 Minuten war die 16-Jährige zweieinhalb Sekunden schneller als die bisherige Führende der Weltrangliste, Lauren Boyle aus Neuseeland.

Ledecky hatte in Mesa bereits zuvor mit Spitzenleistungen glänzen können. Auch über die 400m Freistil war sie nicht zu schlagen. Mit ihrer Leistung von 4:05,21 Minuten hatte Ledecky auch hier eine Weltjahresbestzeit aufstellen können.

Bei ihrem Sieg über die 200m Freistil verwies sie in 1:56,93 Minuten zudem Superstar Missy Franklin um drei Hundertstel auf den zweiten Platz und schwamm damit die bisher viertschnellste Zeit des Jahres.

Ledecky war bei den Olympischen Spielen in London im vergangenen Jahr ins Rampenlicht geschwommen. Im Finale über die 800m Freistil behauptete sich die damals 15-Jährige mit einem beherzten von vorn weg geschwommenen Rennen gegen die internationale Konkurrenz und schwamm zur Goldmedaille.