Medisports Network

(11.01.2013) Ex-Bundestrainer Dirk Lange mit dem Jahresbeginn Weltklasseschwimmer an seine neuen Wirkungsstätte im österreichischen Graz. Seit dieser Woche trainiert auch sein südafrikanischer Schützling Cameron van der Bugh am dortigen Schwimm-Leistungszentrum.

Neben dem 100m-Brust-Olympiasieger sind auch zahlreiche chinesische Top-Schwimmer zu Langes Trainingsgruppe gestoßen, darunter Haiqi Jiang, der in London Bronze mit der 4x200m Freistilstaffel holte, oder auch die 2011er WM-Dritte über die 100m Brust Ji Liping. Insgesamt trainieren bereits Athleten aus sieben Nationen unter Lange, der mit ihnen unter dem Titel "DLP Project 2016" die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro in Angriff nehmen will.

Lange hatte Ende des vergangenen Jahres seine Arbeit als Trainer am Schwimm-Leistungszentrum in Graz aufgenommen. Bis Herbst 2011 war er Bundestrainer des DSV. Nach einer mehr als einjährigen Suche wurde nun Henning Lambertz als Langes Nachfolger eingesetzt.