Medisports Network

(26.03.2011) Frankreichs Youngster Yannick Agnel präsentiert sich bei den nationalen Meisterschaften in Straßburg weiterhin in bestechend guter Form. Über die 200m Freistil stellte der 18-Jährige in 1:45,47 Minuten eine neue Jahresbestzeit auf und konnte Michael Phelps (1:46,27) von der Spitze der Weltrangliste verdrängen. Agnel hatte sich bei den Titelkämpfen bereits den Sieg über die 400m und Bronze über 100m Freistil geholt.

 

Während Agnel seine Rolle als Mitfavorit auf den WM-Titel mehr und mehr untermauert, präsentierte sich Paul Biedermann heute mit eher mäßigen Zeiten. Beim Internationalen Oranier-Schwimmfest in Dillenburg war der Hallenser über die 200m Freistil in 1:51,21 Minuten deutlich langsamer als bei seiner persönlichen Jahresbestleistung (1:48,74). Die 50m Freistil absolvierte Biedermann in 24,17 Sekunden. Da der 24-Jährige den Wettkampf aus dem vollen Training heraus bestreitet, haben die Leistungen über zwei Monate vor den Deutschen Meisterschaften nur wenig Aussagekraft. “Ich wollte schon mal die Wettkampfbelastung testen, ich möchte so langsam an die Wettkampfgeschwindigkeit herankommen. Der Wettkampf ist für mich eine Formüberprüfung, und danach werde ich analysieren, wie ich mein Training weiter aufbaue”, so Biedermann, der morgen noch über die 200m Lagen starten wird.