Medisports Network

(19.10.2012) Auch beim Weltcup in Moskau klingelte für die Ungarin Katinka Hosszu erneut kräftig die Kasse. Sie stockte ihre Summe gewonnener Prämien um weitere 8.000 US-Dollar auf nun bereits insgesamt 41.000 US-Dollar auf.

Damit hat sie bereits mehr als doppelt so viel auf dem Konto wie der zweitbeste Prämiensammler der Tour, Daiya Seto aus Japan. Britta Steffen konnte in Moskau weitere 3.000 US-Dollar einstreichen und kommt nun auf 12.000 US-Dollar. Im Ranking der Prämiensammler liegt sie damit an siebter Stelle.

Die aktuellen Vielverdiener der Weltcup-Serie:
1. Katinka Hosszu (HUN) - 41.000$
2. Daiya Seto (JAP) - 20.000$
3. Zsuzsanna Jakabosz (HUN) - 18.000$
4. Robert Hurley (AUS) - 15.000$
5. Therese Alshammar (SWE) - 13.000$
6. Darian Townsend (RSA) - 12.500$
7. Britta Steffen (GER) - 12.000$
8. Rachel Goh (AUS) - 11.000$
8. Stanislav Donets (RUS) 11.000$
8. Kenneth To (AUS) - 11.000$