Medisports Network

Deutschland-Badekappe mit deinem Namen! Gibt's jetzt nur wenige Tage hier --> GER-Badekappe mit deinem Namen

 

(19.04.2016) Wochenlanges Training liegen hinter euch, die Taktik für das perfekte Rennen ist bereitgelegt - und trotzdem klappt es beim Wettkampf mal wieder nicht mit einer neuen Bestzeit?! Vielleicht lag es ja einfach daran, dass eure Energiespeicher genau dann, als es darauf ankam, nicht richtig gefüllt waren. Damit das nicht nochmal passiert, haben wir hier drei wichtige Ernähringstipps für den Wettkampftag:

1. Kleine Portionen statt großem Festmahl

An einem intensiven Wettkampftag mit vier, fünf oder noch mehr Starts braucht euer Körper massig an Energie. Wichtig ist dabei jedoch, dass ihr euch keine riesigen Portionen reinschaufelt, sondern euer Essen in kleinen Portionen über den gesamten Wettkampftag hinweg verzehrt. Ein voller Magen macht euch schlapp, weil viel Blut in den Verdauungstrakt umgeleitet wird. Damit können eure Muskeln nicht ausreichend durchblutet und mit Sauerstoff versorgt werden. Nutzt daher die Pausen zwischen euren Wettkampfstarts, um mit kleinen Zwischenverpflegungen eure Energiespeicher wieder aufzufüllen.

2. Wertvolle Energielieferanten statt "leeren Kalorien"

Auch was ihr zu euch nehmt, kann entscheidend sein. Viele Kohlenhydrate und Proteine sind gut, auch Mineralstoffe und Vitamine sind emfehlenswert. Hier kommen zum Beispiel Vollkornprodukte, frisches Obst und Gemüse oder auch Nüsse als Energielieferanten in Frage. Von fett- und ballaststoffreichen Nahrungsmitteln, wie zum Beispiel den klassischen Pommes rot/weiß, ist hingegen abzuraten. Auch Weißmehlprodukte, wie Brötchen oder (Weizen-)Pasta liefern oft nur "leere Kalorien".

3. Trinken, trinken und trinken

Nicht nur durch die körperliche Anstrengung sondern auch weil es in den Schwimmhallen oft sehr warm ist, verliert ihr am Wettkampftag permanent Flüssigkeit. Dies muss immer wieder ausgeglichen werden. Daher solltet ihr stets aureichend trinken. Flüssigkeitsmangel im Körper senkt die Durchblutung der Muskeln, wodurch diese weniger mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden können.

Weitere wichtige Ernährungstipps für den Wettkampftag haben wir euch in der aktuellen Frühjahresausgabe des swimsportMagazine zusammengestellt. Die Zeitschrift könnt ihr online ohne Versandkosten HIER bestellen. Außerdem ist es in DIESEN Zeitschriftenläden in ganz Deutschland zu finden.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...