Die SWIMFRIENDS sind da! Tierische Schwimmfreunde für eure Schwimmer-Klamotten --> www.swimfreaks.de 

 

(30.04.2017) Stark: Bei den US-Mastersmeisterschaften in Riverside (Kalifornien) hat eine 95-Jährige dem Superstar Ryan Lochte die Show gestohlen.

Genau 23:57,82 Minuten benötigte Maurine Kornfeld am Wochenende für die 1000 Yard-Strecke und feierte damit nicht nur einen Sieg im Alleingang. Sie verbesserte den bisherigen US-Rekord in der Altersklasse der 95- bis 99-Jährigen (50:44,12) um fast 27 Minuten. Umgerechnet enspricht das etwa einer Zeit von um die 21 Minuten über die 800m Freistil auf der Kurzbahn.

Doch damit noch nicht genug. Wenige Minuten später absolvierte sie die 100 Freistil in 2:04,52 Minuten und war damit zehn Sekunden schneller als der bisherige Masterslandesrekord. Auch in den weiteren Tagen der noch immer laufenden Meisterschaften ließ Kornfeld die Rekorde purzeln.

Kornfeld zeigt damit, dass es nie zu spät für Spitzenleistungen ist. Erst in ihren 80ern hatte sie sich dem Mastersschwimmen zugewandt und mit 90 die ersten Rekorde aufgestellt.

Nun nimmt sie sogar Ryan Lochte die Schlagzeilen weg. Der Olympiasieger feiert bei den US-Mastersmeisterschaften derzeit sein Comeback, obwohl er eigentlich durch den US-Schwimmverband wegen seines Verhaltens am Rande der Olympischen Spiele von Rio noch gesperrt ist. Die Masters aber haben einen eigenen Verband, daher ist er hier startberechtigt und holte wenig überraschend auch bereits mehrere Siege bei den Wettkämpfen in Riverside.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.