Teamausstattung leicht gemacht - Die Shop-Spezialisten für euren Schwimmverein --> www.teamfreaks.de 

 

Die swimsportnews-Berichterstattung zu den US Olympic Trials 2016 wird präsentiert von Speedo.

(29.06.2016) Die US Trials 2016 entwickeln sich zu einem Kampf der Generationen: Auf der einen Seite die gestandenen Stars um Ryan Lochte und Michael Phelps, auf der anderen die Newcomer wie Townley Haas (200m Freistil) oder Lilly King (100m Brust). Und auch über die 100m Freistil der Herren setzt sich diese Story fort:

In den Vorläufen am Mittwoch blieben gleich vier Athleten deutlich unter 49 Sekunden. Angeführt wird das Feld von Nathan Adrian, 27 Jahre alt und amtierender Olympiasieger. Er schlug in 48,43 Sekunden an. Nur drei Hundertstel langsamer war Ryan Held, der erst vorgestern seinen 21. Geburtstag feierte und bisher weder national noch international groß in Erscheinung getreten ist.

Auch Sprinttalent Caeleb Dressel will in Omaha nach dem Olympiaticket greifen. Der 19-Jährige lieferte in 48,69 Sekunden die drittschnellste Zeit des Feldes ab. Damit liegt er im Ranking genau vor Anthony Ervin - der mal eben satte 16 Jahre älter ist, den Jungspunden in Sachen Speed aber um nichts nachsteht. Der 50m-Olymiasieger von 2000 (!) überzeugte in 48,76 Sekunden.

Mit Ryan Lochte, Matt Grevers oder auch Josh Schneider stehen noch einige andere der "alten Garde" im Halbfinale. In den kommenden Runden werden sie sich aber noch weiter steigern müssen, das sieht auch Nathan Adrian so:

"Man braucht zwei gute und ein grandioses Rennen, um es ins (Olympia-)Team zu schaffen. Eines der guten habe ich jetzt hinter mich gebracht, das nächste folgt hoffentlich heute Abend", erklärte der Sprintstar nach seinem Vorlauf.

Derzeit laufen die Vorläufe über die 200m Schmetterling der Damen und 200m Brust der Herren. Was die Konkurrenten von Franziska Hentke und Marco Koch so draufhatten, erfahrt ihr in Kürze auf swimsportnews.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.