Teamausstattung leicht gemacht - Die Shop-Spezialisten für euren Schwimmverein --> www.teamfreaks.de 

 

(17.04.2016) Mehrere britische Schwimmer konnten am Samstag bei den nationalen Meisterschaften in Glasgow ihre Tickets für die Olympischen Spiele 2016 in Rio buchen. Einen glänzenden Tag erwischte unter anderem Youngster Ben Proud.

Über die 50m Freistil stellte er zunächst im Vorlauf in 21,65 Sekunden einen neuen britischen Rekord auf. In der Weltrangliste kletterte er damit auf Platz drei. Im Finale schnappte sich Proud dann in 21,73 Sekunden seinen Olympia-Startplatz.

Auch Jazmin Carlin wird erstmals bei Olympischen Spielen dabei sein können. Über die 400m Freistil qualifizierte sie sich in 4:04,33 Minuten für Rio.

Ihre Trainingskollegin Siobhan-Marie O’Connor buchte über die 200m Lagen die Olympia-Teilnahme. Ihre Zeit von 2:09,66 Minuten war die weltweit drittbeste Leistung über diese Strecke seit Jahresbeginn.

Eine starke Vorstellung zeigte auch der erst 18-jährige Timothy Shuttleworth. Über die 1500m Freistil schwamm er erstmals unter die Marke von 15 Minuten. In 14:55,23 Minuten fehlten ihm am Ende zwar hauchdünne zwölf Hundertstel zur Olympianorm.

Da der Verband aber auch einige Sportler berücksichtigen wird, die nur knapp über den Qualifikationszeiten blieben, darf auch Shuttleworth weiter auf Rio hoffen.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.