Teamausstattung leicht gemacht - Die Shop-Spezialisten für euren Schwimmverein --> www.teamfreaks.de 

 

(13.12.2014) Zum Auftakt des Amsterdam Swim Cup in den Niederlanden konnte die Staffel-Olympiasiegerin Femke Heemskerk für ein Ausrufezeichen sorgen. In 1:55,35 Minuten stellte sie einen neuen nationalen Rekord bei dem Langbahn-Meeting auf.

In der Weltrangliste reiht sich Heemskerk damit an dritter Stelle ein. Nur die Schwedin Sarah Sjöström (1:55,04) und US-Teenager Katie Ledecky (1:55,16) waren in diesem Jahr bisher schneller.

Auch einen DSV-Sieg gab es am ersten Wettkampftag in Amsterdam. Josephine Tesch entschied in 17:21,42 Minuten die 1500m Freistil für sich. Medaillen gab es zudem für Annika Bruhn (4:48,73) und Maxine Wolters (4:51,31), die über die 400m Lagen die Plätze zwei und drei belegten.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.