Die SWIMFRIENDS sind da! Tierische Schwimmfreunde für eure Schwimmer-Klamotten --> www.swimfreaks.de 

 

(31.07.2013) Die Schwimm-WM 2013 in Barcelona ist in vollem Gange. Auch heute berichten wir live aus dem Palau Sant Jordi von den Weltmeisterschaften. Die Vorläufe über vier Strecken stehen heute auf dem Programm. Aus dem Lager des Deutschen Schwimm-Verbandes werden fünf Athleten zu sehen sein.


Wir berichten LIVE aus Barcelona. Dieser Beitrag wird stets mit den aktuellen Ereignissen aktualisiert.

Diese Strecken stehen heute auf dem Programm:

50m Rücken (w) - mit Selina Hocke

10:02 Uhr: Die Vorläufe über die 50m Rücken der Damen sind im Wasser. Selina Hocke wird im fünften von sechs Vorläufen starten.

10:12 Uhr: Selina Hocke kam Vorlauf über die 50m Rücken wie bereits über die doppelte Distanz nicht an ihre Zeit der Deutschen Meisterschaften heran. In 29,50 Sekunden verpasste die 16-Jährige die Leistung, mit der sie in Berlin überraschend den Titel geholt hatte, um 8,1 Zehntelsekunden. Damit landete Hocke auf dem 33. Platz. Kleiner Trost für die Berlinerin: Ihre Siegerzeit aus Berlin hätte in Barcelona ebenfalls nicht zum Einzug ins Halbfinale gereicht. Dazu musste mindestens eine Zeit von 28,60 Sekunden geschwommen werden.

Die Vorlaufbestzeit ging an die die aktuelle Spitzenreiterin der Weltrangliste, Fu Yuanhui aus China,  in 27,55 Sekunden. Dabei machten es einige der Top-Favoriten spannend: Missy Franklin landete nur auf dem 13 Platz der Vorläufe. Emily Seebohm, die gestern noch über die doppelte Distanz Silber hinter Franklin geholt hatte, kam gerade so als 15. eine Runde weiter.

.

100m Freistil (m) - mit Marco di Carli

10:17 Uhr: Neun Vorläufe gibt es über die 100m Freistil. Richtig ernst wird es dabei erst in den letzten drei. Marco di Carli wird im achten Vorlauf zu sehen sein.

10:31 Uhr: Auch Marco di Carli schwimmt in Barcelona der Form hinterher. In 50,38 Sekunden blieb er fast genau eine Sekunde über seiner Leistung der deutschen Meisterschaften und schied als 36. aus. Dass er an sein Deutscher Rekord von 48,24 Sekunden heranschwimmen könnte, war nach den bisherigen Leistungen in dieser Saison ohnehin unrealistisch. Die Vorlaufbestzeit schwamm Titelverteidiger James Magnussen in 47,71 Sekunden. Für den Halbfinaleinzug wäre eine Zeit von 49,39 Sekunden nötig gewesen. Di Carlis Zeit der Deutschen Meisterschaften hätte hierfür knapp gereicht.

.

200m Schmetterling (w) - mit Franziska Hentke

10:46 Uhr: Endlich mal wieder ein deutsches Lebenszeichen: Franziska Hentke schwamm über die 200m Schmetterling in 2:08,51 Minuten als Neunte ins Halbfinale. Mit einem beherzten Rennen verbesserte die Magdeburgerin ihre bei den Deutschen Meisterschaften aufgestellte Zeit um 3,6 Zehntelsekunden. Sollte sie im Halbfinale an ihre Bestzeit von 2:08,00 Minuten herankommen, wäre der Einzug in den Endlauf durchaus machbar. Die schnellste Zeit der Vorläufe lieferte Lokalmatadorin Mireia Belmonte in 2:07,21 Minuten ab.

.

200m Lagen (m) - mit Markus Deibler und Philip Heintz

11:03 Uhr: Auch Philip Heintz blieb deutlich über seiner Zeit der Deutschen Meisterschaften. In 2:02,23 Minuten schwamm er über die 200m Lagen fast vier Sekunden langsamer als bei der Schwimm-DM in Berlin.

11:06 Uhr: Eine gute Vorstellung lieferte hingegen Markus Deibler an. Er schwamm in 1:58,76 Minuten bis auf 5,8 Zehntel an seine Zeit der Deutschen Meisterschaften heran.

11:10 Uhr: Die Vorlaufbestzeit geht an Laszlo Cseh in 1:57,70 Minuten. Deibler kommt als Achter weiter. Heintz scheidet als 28. aus.

.

Die wichtigsten Links zur Schwimm-WM 2013:

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.