Teamausstattung leicht gemacht - Die Shop-Spezialisten für euren Schwimmverein --> www.teamfreaks.de 

 

NEWS zur Freiwasser-JEM 2023 powered by Speedo

(01.10.2023) Am dritten und letzten Wettkampftag der Freiwasser Junioren-Europameisterschaften auf der griechischen Insel Korfu sammelte die deutsche Mannschaft zwei weitere Bronzemedaillen in den Teamevents.

Über die 4x 1,25 km-Staffel gingen zunächst die Mannschaften der offenen Junioren-Klasse an den Start. Das deutsche Team, vertreten durch Fabienne Wenske, Hannah Gätjen, Arne Schubert und Linus Schwedler, sicherte sich nach einer Aufholjagd auf die Italiener in einer Zeit von 54:53,3 Minuten den dritten Platz. Der Sieg ging an die ungarische Mannschaft (54:21,9), die nur knapp vor den Spaniern (54:22,5) anschlugen.

Annika Dewdney, Finn Kleinheinz, Julia Ackermann und Leo Leverkus repräsentierten Deutschland in der 4x1,25 km Staffel der Jahrgänge 2007 bis 2009 und erschwammen sich in 56:50,1 Minuten ebenfalls Platz drei. Am schnellsten war die spanische Mannschaft (55:47,1), gefolgt von den Italienern (56:06,5).

Mit der Bronzemedaille über die 10 km der Herren und den drei dritten Plätzen vom ersten Wettkampftag gab es für das deutsche Team insgesamt sechsmal Edelmetall. Ein gelungener Abschluss für den erfolgreichen Wettkampf der deutschen Junioren-Nationalmannschaft.

Die Links zur Junioren-EM 2023 im Freiwasserschwimmen:

Bild: European Aquatics

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.