Die SWIMFRIENDS sind da! Tierische Schwimmfreunde für eure Schwimmer-Klamotten --> www.swimfreaks.de 

 

(29.06.2012) Superstar Michael Phelps hat sich über seine Paradestrecke 200m Schmetterling bei den US-Trials im Omaha keine Blöße gegeben und sich souverän den Sieg und das Olympiaticket gesichert. Für einen Paukenschlag sorgte Allison Schmitt, die über die 200m Freistil einen neuen Textil-Weltrekord aufstellen konnte.

(26.06.2012) Mit einem Sieg über die 400m Lagen konnte Weltmeister Ryan Lochte zum Auftakt der US-Trials das erste Duell der Superstars gegen Rekord-Olympiasieger Michael Phelps für sich entscheiden. Für ein weiteres Highlight sorgte Elizabeth Beisel, die einen neuen Textil-Weltrekord über die 400m Lagen aufstellen konnte.

(24.06.2012) Ab morgen schwimmen bei den US-Trials in Omaha (Nebraska) die besten Schwimmer der Welt um die Olympiatickets. In London will man den Status als stärkste Schwimmnation der Welt bestätigen. Über nahezu alle Strecken hat das US-Team Medaillenkandidaten, über die meisten Strecken sogar die Titelfavoriten in seinen Reihen. In Omaha dürfte es einen ersten Vorgeschmack darauf geben, was die Superstars in diesem Jahr zu leisten im Stande sein werden.

(19.06.2012) Geheimnis gelüftet: US-Star Michael Phelps wird bei der Olympia-Qualifikation der Amerikaner auch über die 400m Lagen, 100m Freistil und 200m Rücken um sein Ticket für London kämpfen. Außerdem wird er über seine Stammstrecken 100 und 200m Schmetterling, die 200m Lagen und 200m Freistil an den Start gehen.

(04.06.2012) Bei den Europameisterschaften in Debrecen ging es vor gut einer Woche nicht nur um die EM-Titel. Für einige Staffelteams war es die letzte Chance, sich für die Olympischen Spiele zu qualifizieren. Ein Dutzend der europäischen Quartette sicherte sich die Tickets für London, darunter auch eine DSV-Staffel und – Überraschung: – auch eine Staffel aus Island.

(20.05.2012) Ab morgen kämpfen zahlreiche Top-Schwimmer des Kontinents eine Woche lang im ungarischen Debrecen um die EM-Titel. Während das DSV-Team in nahezu voller Stärke angreift, verzichten angesichts der bevorstehenden Olympischen Spiele jedoch etliche der europäischen Stars auf die Meisterschaften. Auf mindestens 21 Strecken wird es daher definitiv neue Europameister geben.