Die SWIMFRIENDS sind da! Tierische Schwimmfreunde für eure Schwimmer-Klamotten --> www.swimfreaks.de 

 

(24.10.2013) Knapp fünf Monate nach seinem Wechsel in die USA sieht sich Frankreichs Superstar Yannick Agnel in seinem Handeln bestätigt. "Ich liebe das Umfeld hier. Ich kann mir durchaus vorstellen, mehr als die kommenden drei Jahre hier zu verbringen", erklärte der Olympiasieger gegenüber der französischen Nachrichtenagentur AFP.

(23.10.2013) Der südkoreanische Schwimmstar Park Tae-Hwan hat nach mehr als einem Jahr Pause seinen ersten Wettkampf bestritten und dabei durchaus überzeugen können. Beim nationalen Sportfest in Incheon konnte der mehrfache Weltmeister vier Siege holen.

(23.10.2013) Der australische Schmetterlingschwimmer Calum Timms wurde wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt. Der 23-Jährige ist im Rahmen der Meisterschaften des Bundeststaates Viktoria am 29. Juli dieses Jahres positiv auf drei auf der Doping-Liste stehende Substanzen getestet. Dies gab die FINA am Dienstag bekannt.

(22.10.2013) Nach fünf von acht Weltcup-Meetings schwimmt Ungarns Ausnahmeschwimmerin Katinka Hosszu in der Gesamtwertung ungangefochten der Titelverteidigung entgegen. Die Weltmeisterin konnte bereits mehr als dreimal so viele Punkte sammeln, wie ihre nächsten Verfolger. Bei den Herren konnte Olympiasieger Chad le Clos beim Weltcup-Meeting in Doha seine Führung verteidigen.

(22.10.2013) Die beiden Top-Stars Katinka Hosszu und Chad le Clos haben auch beim zweiten Weltcup-Cluster die meisten Punkte sammeln können. Sie erhalten damit eine Prämie von jeweils 50.000 US-Dollar für die Sonderwertung der drei Weltcups in Moskau, Dubai und Doha.

(21.10.2013) Der britische Schwimmverband schickt elf Athleten zu den diesjährigen Kurzbahn-Europameisterschaften. Angeführt wird das UK-Team bei den vom 12. bis 15. Dezember im dänischen Herning stattfindenden Titelkämpfen von Sprintstar Francesca Halsall.