(28.02.2014) Die ehrenen Hallen, in denen 2012 die Schwimmstars um Olympiagold schwammen, öffnen ihre Pforten für die Allgemeinheit. Seit dieser Woche können Badegäste in London das Schwimmbecken der Olympischen Spiele 2012 nutzen.

(27.02.2013) Laut der staatseigenen Sport-Nachrichtenagentur R-Sports will sich Russland um die Kurzbahn-Weltmeisterschaften 2020 bewerben. Austragungsort soll Sotschi werden, wo erst vor wenigen Tagen die Olympischen Winterspiele zu Ende gegangen sind.

(27.02.2014) US-Schwimmstar Missy Franklin darf erneut auf eine der begehrten Laureus World Sports Auszeichnungen hoffen. Die 18-Jährige steht neben fünf weitere Spitzensportlerinnen auf der am Mittwoch veröffentlichten Liste der Nominierten.

(26.02.2014) Mit einem starken Auftritt ist die britische Schwimmhoffnung Benjamin Proud in die Wettkampfsaison 2014 gestartet. Der 19-Jährige schwamm bei den britischen Studentenmeisterschaften in 22,27 Sekunden in den Vorläufen über die 50m Freistil die bisher sechstschnellste Zeit des Jahres weltweit.

(25.02.2014) Für die internationalen Top-Athleten gibt es einen neuen lukrativen Wettkampf im Schwimmsportkalender. Am 6. September 2014 wird erstmals das "Singapore Swim Stars" Meeting stattfinden und Medienberichten zufolge stehen den Veranstaltern Prämiengelder in Millionenhöhe zur Verfügung.

(25.02.2014) Olympiasiegerin Ruta Meilutyte wird in diesem Jahr bei den Saisonhöhepunkten wahrscheinlich nur über die 50m Brust zu sehen sein. Die 16-jährige peilt Starts bei der Schwimm-EM in Berlin und den Olympischen Jugend-Sommerspielen in Nanjing (China) an.