(11.02.2014) Das FINA Open Water Grand Prix Rennen im Rio Parana in Argentinien über die Megadistanz von 88km ist Jahr für Jahr eine der härtesten Herausforderungen für die internationalen Freiwasserschwimmer. Am vergangenen Wochenende konnten Lokalmatadorin Pilar Gijo und der Russe Ivan Affanovich das 2014er Rennen für sich entscheiden.

(10.02.2014) Im vergangenen Jahr hatten auf wir diesen Clip schon einmal hingewiesen, nun kramen wir ihn passend zu den Olympischen Winterspielen in Sotschi wieder aus. Im kalten Finnland wird auch dann im Becken geschwommen, wenn dieses zugefroren ist.

(08.02.2014) Zum Auftakt des Euro Meet in Luxemburg konnte die ungarische Weltmeisterin Katinka Hosszu gestern zwei neue Veranstaltungsrekorde aufstellen. Zunächst sicherte sie sich mit neuer persönlicher Bestmarke und Meetingrekord von 8:29,42 Minuten den Sieg über die 800m Freistil.

(07.02.2014) Pünktlich zum Beginn der Olympischen Winterspiele in Sotschi (Russland) sind wir auf einen Werbespot mit Schwimmsportbeteiligung gestoßen. In der Hauptrolle ist Südkoreas Starschwimmer Park Tae-Hwan zu sehen - und dies obwohl das kühle Nass hierbei für ihn eigentlich den falschen Aggregatzustand hat.

(07.02.2014) Wie der US-Schwimmverband in einer Pressemitteilung bekanntgab, wird Olympiasieger Ryan Lochte in der kommenden Woche sein Comeback nach mehrmonatiger Verletzungspause geben. Der Schwimmstar startet demnach beim vom 13. bis 15. Februar stattfindenden US Grand Prix Meeting in Orlando (Florida).

(06.02.2014) Der Schwimm-Weltverband FINA hat die Ergebnisse der Kurzbahn-Weltmeisterschaften 2012 erneut angepasst und den WM-Titel über die 1500m Freistil wieder dem Dänen Mads Glaesner zugesprochen. Damit folgte der Verband einer Entscheidung des internationalen Sportgerichtshof CAS, der die ursprüngliche Aberkennung von Glaesners Medaille durch die FINA für nichtig erklärt hatte.