Medisports Network

(03.11.2011) Nach einer kurzen Pause schlägt der Weltcup-Zirkus in Asien seine Zelte auf. Bei den drei Meetings in Fernost blickt die gesamte Schwimmwelt auf das Comeback von Superstar Ian Thorpe. Vor dem Weltcup in Singapur, der sein erster Wettkampf seit mehr als fünf Jahren sein wird, stapelt der Australier jedoch tief. Auch Thorpes Teamkollegin Libby Trickett nutzt die Weltcup-Serie zur Rückkehr auf die internationale Bühne. Aus den Reihen des DSV haben drei Athleten die Reise nach Asien angetreten, darunter Weltcup-Dauerbrenner Marco Koch, der gute Chancen haben dürfte weitere Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln.

weiterlesen

(30.10.2011) Am kommenden Freitag ist es soweit: Beim Weltcup in Singapur gibt Olympiasieger Ian Thorpe nach mehr als fünf Jahren sein Comeback. Doch der Australier ist nicht allein. Ein Jahr vor den Olympischen Spielen in London 2012 wagt gut ein halbes Dutzend Ex-Stars den Sprung zurück ins Wettkampfbecken. In Frankreich hofft man auf Laure Manaudou. In den USA sind Brendan Hanson und Janet Evans bereits wieder im im Einsatz zu sehen.

weiterlesen

(16.10.2011) Mit drei Siegen, einer Silbermedaille und zwei dritten Plätzen im Gepäck reisen die DSV-Schwimmer vom Weltcup in Stockholm zur nächsten Station nach Moskau. Neben Prämien von insgesamt 6500$ dürfen sich die deutschen Athleten zudem über ein paar Weltcup-Punkte freuen. Marco Koch konnte seinen zweiten Platz in der Gesamtwertung (siehe unten) verteidigen.

weiterlesen

(14.10.2011) Ab morgen geht in Stockholm das zweite Meeting der Weltcup-Serie über die Bühne. Nachdem der Auftakt-Wettkampf in Dubai noch recht mager besetzt war, wird in Stockholm nun eine ganze Reihe an Stars in der Manege des Weltcup-Zirkus um Punkte und Prämien schwimmen. Darunter ist auch ein deutsches Quartett, angeführt von Weltrekordhalter Paul Biedermann.

weiterlesen

(09.10.2011) Der Startschuss für die Weltcup-Serie 2011 ist gefallen und beim Auftakt-Meeting in Dubai war Marco Koch mit drei Siegen einer der herausragenden Athleten. In der Gesamtwertung (siehe unten) ist er vorne mit dabei. Auch finanziell hat sich die Reise an den Golf für den Darmstädter gelohnt.

weiterlesen

(01.09.2011) Mit den Weltmeisterschaften in Shanghai hatte die vorolympische Saison einen erstklassigen und spannenden Höhepunkt zu bieten. Doch noch ist das Jahr nicht vorbei. Im Freiwasser wird um EM- und Weltcup-Titel geschwommen. Und natürlich steht auch 2011 die Kurzbahnsaison an: Die Weltcupserie startet im Oktober, im Dezember geht es in Polen um die EM-Titel im 25m-Becken.

weiterlesen