Medisports Network

News präsentiert vom Smit Sport Angebot des Tages: Arena Cobra Ultra Swipe - Schwimmbrille 25% reduziert! / *Werbung*

(14.11.2019) Die Jagd auf die Meistertitel beginnt! Im ersten Finalabschnitt der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2019 in Berlin stehen acht Entscheidungen auf dem Programm. Mit dabei sind unter anderem die WM-Medaillengewinner Florian Wellbrock, Sarah Köhler und Franziska Hentke. Wir berichten für euch LIVE vom Beckenrand:

 15:30 Uhr: 800m Freistil (w)

Es wird direkt spannend! Im ersten Lauf des Nachmittags startet die WM-Medaillengewinnerin Sarah Köhler und bekommt es dabei unter anderem mit der Titelverteidigerin Isabel Gose zu tun. Auch Lea Boy und Celine Rieder dürften vorn mitmischen wollen.

Und ab geht's: Die Damen sind im Wasser uns Sarah Köhler zieht direkt der Konkurrenz davon. Über diese Strecke geht es auch um die Qualifikation für die Schwimm-EM 2019. Dies gelang bisher nur Leonie Beck, die heute auf den 800m Freistil nicht am Start ist. Die geforderte Norm steht bei 8:24,50 Minuten.

Bei 400m geht Sarah Köhler in 4:01,01 Minuten durch und liegt damit auf Rekordkurs! Und das Tempo hält sie:

In 8:08,02 Minuten stellt Köhler einen neuen Deutschen Rekord auf! Dahinter holen Celine Rieder (8:16,85) und Isabel Gose (8:17,18) die weiteren Medaillen. Sie bleiben allesamt ebenso unter der EM-Norm wie die Viertplatzierte Lea Boy (8:17,53). Isabel Gose pulverisierte damit zudem den Deutschen Jahrgangsrekord bei den 17-Jährigen.

.

15:42 Uhr: 1500m Freistil (m)

Jetzt sind die Herren an der Reihe. Mal schauen, ob Florian Wellbrock nachziehen kann. Nach dem ersten Renndrittel liegt er klar in Führung. Dahinter halten Sven Schwarz, Henning Mühlleitner und Ruwen Straub allerdings noch Kontakt zum Weltmeister.

Auch für Wellbrock geht es noch um die Qualifikation für die Kurzbahn-EM. Die Norm hierfür steht bei 14:45,00 Minuten. In 14:30,07 Minuten bleibt Wellbrock souverän darunter und holt Gold. Dahinter knackt Sven Schwarz in 14:31,24 Minuten nicht nur ebenfalls die EM-Norm sondern schwimmt auch einen neuen Deutschen Altersklassenrekord bei den 17-Jährigen. Bronze geht an Ruwen Straub (14:34,05), der auch auf eine EM-Nominierung hoffen darf.

.

16:01 Uhr: 200m Schmetterling (w)

Die Finals werden stets in drei Durchgängen geschwommen: C/JEM-Finale, B-Finale und A-Finale.

Im Finale der JEM-Jahrgänge schlägt Amelie Zachenhuber in 2:16,34 Minuten als Erste an. Das B-Finale konnte Emily Roloff in 2:13,39 Minuten für sich entscheiden.

Die Athletinnen des A-Finals sind im Wasser. Auf Bahn vier ist die Deutsche Rekordhalterin Franziska Hentke die klare Favoritin. Und in 2:06,27 Minuten setzt sich Hentke durch. Doch dabei bekam sie von Angelina Köhler heftige Konkurrent. In 2:06,75 gelang es der Hannoveranerin nicht nur Silber zu holen, sondern auch die EM-Norm zu unterbieten. Hentke war dies bereits im Vorfeld der Wettbewerbe von Berlin gelungen. Bronze sicherte sich nach 2:10,55 Minuten Marie Brockhaus.

.

16:14 Uhr: 200m Schmetterling (m)

Es geht Schlag auf Schlag weiter: Nun sind die Herren an der Reihe. Im C-Finale landet Adrian Eichler in 2:02,29 Minuten auf dem ersten Platz. Das B-Finale gewann Björn Kamman in 1:57,95 Minuten. 

Der Titelverteidiger über diese Strecke, Alexander Kunert, ist in Berlin nicht am Start. In seine Fußstapfen tritt Ramon Klenz, der in 1:51,88 Minuten bis auf wenige Zehntel an den Deutschen Rekord heran kommt. Silber holt Daniel Pinneker (1:53,98) vor Fynn Minuth (1:55,04).

.

16:39 Uhr: 100m Freistil (w)

Nach einem kurzen Siegerehrungsblock geht es im Schwimmbecken weiter. Den Endlauf der JEM-Jahrgänge gewinnt Rosalie Kleyboldt (55,13).

Im B-Finale sorgt Maya Tobehn für ein Achtungszeichen. In 53,52 Sekunden schwimmt sie neuen Deutschen Altersklassenrekord und unterbietet damit auch die Normzeit für die Kurzbahn-EM um drei Hundertstel.

Mal schauen, ob die Athletinnen im A-Finale da noch einen draufsetzen können. Das können sie: In 53,26 Sekunden holt Annika Bruhn Gold vor Lisa Höpink (53,30) und Jessica Steiger (53,42). Auch sie blieben allesamt unter der EM-Norm.

.

16:49 Uhr: 100m Freistil (m)

Das erste Finale der Kraulschwimmer entscheidet Timo Sorgius in 49,51 Sekunden für sich. Das B-Finale gewinnt Tim-Thorben Suck in 48,60 Sekunden.

Jetzt geht es wieder um Medaillen: Im A-Finale muss sich Damian Wierling in 47,79 Sekunden haarscharf dem jungen Hamburger Rafael Miroslaw um sechs Hundertstel geschlagen geben. Auf Rang drei folgte Josha Salchow in 48,03 Sekunden. Die Qualifikationszeit für die Kurzbahn-EM verfehlte Miroslaw damit knapp um 0,03 Sekunden.

.

16:59 Uhr: 100m Brust (w)

Auch hier steht wieder zunächst das Finale der JEM-Jahrgänge auf dem Programm. Platz eins holt hier Annika Huber in 1:09,55 Minuten. Im B-Finale liefert Julia Titze in 1:08,27 Minuten die schnellste Leistung ab.

Weiter geht es mit dem Titelkampf: Hier geht erneut Jessica Steiger an den Start, die eben bereits über die 100m Freistil auf dem Block stand. Sie bekommt starke Konkurrenz von der WM-Finalistin Anna Elendt.

In 1:06,22 Minuten setzt sich Steiger knapp vor Elendt durch, die in 1:06,36 Minuten einen neuen Deutschen Altersklassenrekord aufstellt. Beide knacken damit die Normzeit für die Kurzbahn-EM 2019. Bronze schnappt sich Malin Grosse in 1:07,57 Minuten vor Kellie Messel, die in 1:07,68 Minuten für einen neuen Altersklassenrekord bei den 15-Jährigen sorgte.

.

17:09 Uhr: 100m Brust (m)

Und schon sind wir beim letzten Event des Tages angelangt. Petar Marinov gewinnt in 1:01,98 Minuten das C-Finale. Der Leipziger Yannis Willim holt sich das B-Finale und wackelt in 1:00,02 an der Minuten-Marke.

Den Titel im A-Finale schnappt sich Christian vom Lehn, der in 58,38 Sekunden unter der EM-Norm bleibt. Dahinter sichern sich Wasilli Kuhn (58,66) und Max Ziemann (58,82) die weiteren Medaillen.

Das war es mit unserer Live-Berichterstattung für heute. Die Zusammenfassungen des Tages mit weiteren Hintergründen gibt es in Kürze auf www.swimsportnews.de 

.

Die wichtigsten Links zur Kurzbahn-DM 2019

Bild: thesportpicturepage


NEU: Der Schwimm-Kalender 2019

Jetzt VERSANDKOSTENFREI bestellen!

*Werbung*