Medisports Network

(12.11.2019) Ab Donnerstag geht es in Berlin wieder um Titel und Medaillen. Insgesamt 562 Schwimmer aus 156 Teams treten bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2019 auf die Startblöcke. Dies geht aus dem Meldeergebnis der DKM 2019 hervor.

Mit dabei sind der Weltmeister Florian Wellbrock, die WM-Zweite Sarah Köhler sowie auch ihre Magdeburger Trainingskollegin Franziska Hentke. Direkt von der Weltcup-Tour 2019 reist auch der WM-Finalist Philip Heintz nach Berlin.

Nicht gemeldet ist hingegen der mehrfache Weltmeister Marco Koch. Auch die in den USA lebenden und trainierenden Nationalschwimmer Jacob Heidtmann und Marius Kusch verzichten auf die Teilnahme an der Kurzbahn-DM 2019.

Nachdem die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in den vergangenen beiden Jahren jeweils im Dezember parallel zum internationalen Kurzbahnhöhepunkt stattfanden, rücken sie in diesem Jahr wieder in den November. Damit haben die deutschen Spitzenschwimmer hier eine der letzten Gelegenheiten, um sich für die Kurzbahn-EM in Glasgow zu qualifizieren.

Auch mit Blick auf die Teilnehmerzahl macht sich der zeitigere Termin bemerkbar: Der seit dem DKM-Umzug von Wuppertal nach Berlin zu beobachtende Abwärtstrend wurde gestoppt. Die Teilnehmerzahl liegt über den Werten von 2017 und 2018.

DKM-Teilnehmer seit 2016:

  • DKM 2016: 635
  • DKM 2017: 547
  • DKM 2018: 471
  • DKM 2019: 562

Links zum Thema: