Medisports Network

(21.10.2019) Schwimmen als Teamsport - Abseits der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften gibt es das hierzulande selten. Eine der Ausnahmen bildet die Club-Challenge, bei der sich nun schon seit mehreren Jahren die Schwimmer des SC Magdeburg mit ihren Konkurrenten von den Wasserfreunden Spandau messen. Am Wochenende war es in Berlin wieder so weit.

Bei dem Kurzbahn-Event, bei dem alle Einzelstrecken von 50 bis 1500m männlich bzw. 800m weiblich auf dem Programm standen, gab es bei allem Teamgeist auch einige bemerkenswerte Einzelleistungen. Allen voran schlug der junge Rekordjäger Linus Schwedler mal wieder zu.

Über die 1500m Freistil verbesserte der Magdeburger seinen erst im zurückliegenden Monat aufgestellten Deutschen Jahrgangsrekord um fast vier Sekunden. Auf 15:50,24 Minuten drückte er die Bestmarke bei den 14-Jährigen und sorgte damit zugleich bei den Herren für die stärkste Einzelleistung des Wettkampfes.

Bei den Damen gelang dies seiner Teamkollegin Marlene Blanke. Die Junioren-EM-Dritte schlug über die 800m Freistil in 8:53,37 Minuten an. Das komplette Protokoll des Wettkampfes ist HIER zu finden.