Medisports Network

(29.05.2019) Paukenschläge schon im Vorlaufabschnitt bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2019: Auf dem Plan standen zum Ende der Vormittagssession in Berlin die 800m Freistil der Herren und die jungen Talente setzten mehrere Achtungszeichen.

Im Jahrgang 2005 lieferte der Magdeburger Linus Schwedler in 8:34,28 Minuten einen neuen Deutschen Jahrgangsrekord ab. Er blieb damit mehr als eine Sekunde unter der Bestmarke des späteren Staffel-Europameisters Robin Backhaus.

Kurz darauf lieferte auch Sven Schwarz eine weitere Rekordleistung ab. Das Top-Talent aus Hannover war in 8:01,82 Minuten der mit Abstand schnellste Athlet des gesamten Teilnehmerfelds in Berlin. Mit seiner Zeit unterbot er den Deutschen Altersklassenrekord bei den 17-Jährigen, den er selbst erst vor anderthalb Monaten aufgestellt hatte, um um 4,5 Zehntel.

Seine zweite Goldmedaille in Berlin sicherte sich Alexander Eichler, der im Jahrgang 2007 als Schnellster anschlug. Bei den 2003ern verteidigte Silas Beth seinen Titel aus dem Vorlauf. Nikita Rodenko (2001), Luca Leon Schumacher (2004) und Arne Schubert (2006) holten die weiteren Siege über die 800m Freistil.

Die Deutschen Jahrgangsmeister 2019 über die 800m Freistil:

  • 2007: Alexander Eichler SC Wiesbaden 1911 09:33,70
  • 2006: Arne Schubert SC Magdeburg 09:09,65
  • 2005: Linus Schwedler SC Magdeburg 08:34,28 - DJR
  • 2004: Luca Leon Schumacher SSG Saar Max Ritter 08:37,01
  • 2003: Silas Beth SG Bad Schwartau 08:17,76
  • 2002: Sven Schwarz W98 Hannover 08:01,82 - DJR
  • 2001: Nikita Rodenko SG Mittelfranken 08:18,30

Die wichtigsten Links zur DJM Schwimmen 2019: