30% SALE! Der Schwimm-Wandkalender 2023 im Schlussverkauf! Nur hier: Schwimm-Wandkalender SALE

(28.05.2019) Mit zwei Rekorden sind die deutschen Nachwuchsschwimmer in die DJM 2019 in Berlin gestartet. Zum Auftakt konnten bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vor allem die Schmetterlinge glänzen.

Über die 200m-Strecke stellte der Erfurter Franz Ahnert im Jahrgang 2006 in 2:10,90 Minuten einen neuen Deutschen Jahrgangsrekord auf. Er unterbot die Bestmarke des in Leipzig trainierenden Dresdners Louis Dramm (2:11,83) um fast eine Sekunde.

Dramm selbst war über die 200m Schmetterling zwar heute nicht am Start, dafür sorgte sein Leipziger Stützpunktkollege und Namensvetter Louis Schubert für ein Ausrufezeichen. Der Schwimmer vom SSV Leutzsch gewann die 200m Schmetterling im Jahrgang 2004 in starken 2:02,96 Minuten. Damit war er nicht nur schneller als jeder andere 15-jährige Deutsche zuvor. Er lieferte insgesamt auch die zweitbeste Leistung aller Finals ab vor allen 2003ern und 2002ern. Nur der drei Jahre ältere Björn Kammann konnte in 2:02,25 Minuten etwas schneller sein als Schubert.

Die weiteren Finals waren geprägt von engen Entscheidungen. Besonders knapp war es über die 100m Brust im Jahrgang 2005. Die Neckarsulmerin Soraya Ebrahimi schlug hier bei den Damen in 1:14,22 Minuten gerade einmal eine Hundertstel vor Lisa Maria Ulsamer aus Karlsruhe an. Auch dahinter ging es um Hundertstel: Bronze sicherten sich nur 0,09 Sekunden hinter der Siegerin zeitgleich Joelle Vogelmann (Heidelberg) und Maxi Piontek (Essen).

Bei den 2005er Jungs über die 100m Brust hatte der Spandauer Julien Niederberger in 1:07,12 Minuten die Nase vorn. Ihn trennten nur fünf Hundertstel von  Finn Wendland (SG RethenSarstedt) auf Platz zwei. 

Ihren ersten Titel der DJM 2019 fuhr auch die Seriensiegerin Maya Tobehn ein, die in den vergangenen beiden Jahren jeweils sieben Goldmedaillen aus dem Berliner Becken fischte. Sie gewann im Jahrgang 2002 die 100m Freistil in 55,44 Sekunden und verbesserte ihre persönliche Bestleistung damit um fast eine halbe Sekunde.

Die Deutschen Jahrgangsmeister 2019 am Dienstag:

200m Schmetterling (w)

  • 2007: Danja Thelemann SG Rhein-Erft-Köln 02:27,43
  • 2006: Seike Schlump Swim-Team Stadtwerke Elmshorn 02:23,15
  • 2005: Lisa Marie Berentzik SSV Leutzsch 02:20,18
  • 2004: Lilli Gerth TSV Bad Saulgau 02:16,16
  • 2003: Emily Roloff Berliner TSC 02:16,25
  • 2002: Madlen Wendland SG RethenSarstedt 02:19,52

200m Schmetterling (m)

  • 2007: Alexander Eichler  SC Wiesbaden 1911 02:23,43
  • 2006: Franz Ahnert  Erfurter SSC 02:10,90 - DJR
  • 2005: Linus Schwedler  SC Magdeburg 02:09,53
  • 2004: Louis Schubert  SSV Leutzsch 02:02,96 - DJR
  • 2003: Kirill Lammert SC Delphin Lübeck 02:05,10
  • 2002: Luis Schnuer SV Halle Saale 02:03,54
  • 2001: Björn Kammann AMTV-FTV Hamburg 02:02,25

100m Freistil (w)

  • 2007: Karla Heßmann SG Dortmund 01:01,29
  • 2006: Celina Springer  SG Dortmund 00:58,18
  • 2005: Angelina May Hermann SG Dortmund 00:57,90
  • 2004: Chiara Klein Potsdamer SV 00:56,21
  • 2003: Rosalie Kleyboldt SC Wiesbaden 1911 00:56,39
  • 2002: Maya Tobehn Berliner TSC 00:55,44

100m Freistil (m)

  • 2007: Daniel Olenberg  VfL Osnabrück 01:00,30
  • 2006: Gregor Bechold  TSV Hohenbrunn-Riemerl. 00:55,08
  • 2005: Aaron Leupold  Potsdamer SV 00:54,17
  • 2004: Philipp Maurice Weber  SV Halle Saale 00:52,48
  • 2003: Timo Sorgius  SSG Saar Max Ritter 00:51,88
  • 2002: Artem Selin  Nübad-Flipper 00:50,85
  • 2001: Rafael Miroslaw  Deutscher Schwimm-Verband 00:50,15

100m Brust (w)

  • 2007: Luisa Gerland  SGS Hamburg 01:17,24
  • 2006: Laura Feldvoss  SC Magdeburg 01:13,76
  • 2005: Soraya Ebrahimi  Neckarsulmer Sport-Union 01:14,22
  • 2004: Kellie Messel  SG Mittelfranken 01:10,05
  • 2003: Malaika Schneider  Hamburger SC 01:10,77
  • 2002: Malin Grosse  SGS Hannover 01:11,09

100m Brust (m)

  • 2007: Subäjr Biltaev  SV Cannstatt 01:11,68
  • 2006: Michael Raje  SSG Saar Max Ritter 01:09,27
  • 2005: Julien Niederberger  Wasserfreunde Spandau 04 01:07,12
  • 2004: Mathis Schönung  SG EWR Rheinhessen-Mainz 01:06,64
  • 2003: Manuel Kohlschmid  SV Wacker Burghausen 01:06,12
  • 2002: Phillip Kress  SG Poseidon Eppelheim 01:04,89
  • 2001: Sebastian Schulz  SGS Hamburg 01:04,95

800m Freistil (w)

  • 2007: Eva Gräfin von Brühl Dresdner SC 1898 09:42,13
  • 2006: Marian Plöger VfL Sindelfingen 09:14,11
  • 2005: Delara Ditterich SV Nikar Heidelberg 09:08,93
  • 2004: Marlene Blanke SC Magdeburg 09:00,82
  • 2003: Lara-Marie Schönfeldt SG Neukölln Berlin 09:00,45
  • 2002: Marlene Sandberg SSC Berlin-Reinickendorf 08:53,52

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...