Medisports Network

(21.04.2019) Bisher galt der Brite Duncan Scott vor allem als Spezialist für die 100 und 200m Freistil. Über beide Strecken stand er so zum Beispiel bei der EM 2018 in Glasgow auf dem Podest. Nun drückte er bei den britischen Meisterschaften an selber Stelle auch seine Bestzeit über die 200m Lagen auf Weltklasse-Niveau.

In 1:56,65 Minuten sicherte sich Scott souverän den Meistertitel. Damit verpasste er den britischen Rekord nur um eine Hundertstelsekunde und setzte sich an die Spitze der aktuellen Weltrangliste. Auch bei der WM im Sommer dürfte er damit über diese Strecke starten und zu den Konkurrenten des deutschen Olympiafinalisten Philip Heintz zählen.

Eine weitere Weltjahresbestleistung kam zudem von Sprintstar Ben Proud. Über die 50m Freistil kraulte er in 21,50 Sekunden auf Platz eins des globalen Rankings.

Links zum Thema: