Medisports Network

(16.04.2019) Auch in Frankreich geht es ab heute zur Sache: In Rennes haben die nationalen Meisterschaften begonnen. Dabei gab es direkt am ersten Tag zwei Rekorde.

Über die 100m Schmetterling schwamm Béryl Gastaldello in 57,69 Sekunden schneller als jede andere Französin zuvor. In der Weltrangliste setzte sie sich damit genau vor Angelina Köhler auf den zehnten Platz.

Nicht für einen neuen Französischen sondern einen neuen Schweizer Rekord sorgte Jeremy Desplanches. Der Europameister sicherte sich über die 400m Lagen in 4:12,86 Minuten souverän den Titel und war damit zweieinhalb Zehntel schneller als die alte Bestmarke, die er selbst vor zwei Jahren aufgestellt hatte. Weltweit war es bisher die viertschnellste Zeit in diesem Jahr.

Die weiteren Siege zum Meisterschaftsauftakt gingen an Mehdy Metella über die 50m Schmetterling (23,56), Theo Bussiere über die 100m Brust (1:00,31) sowie an die Russin Anna Egerova (4:10,73) über die 400m Freistil.

Links zum Thema: