Medisports Network

(19.07.2018) Stolze 32 Jahre lang haben sich die Schwimmer hierzulande die Zähne daran ausgebissen, nun ist er Geschichte: Der Deutsche Rekord von Michael Groß über die 200m Schmetterling. Bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin konnte der Hamburger Ramon Klenz die Uralt-Bestmarke knacken.

In 1:55,76 Minuten unterbot der 20-jährige den Deutschen Rekord (1:56,24) des "Albatros" um eine knappe halbe Sekunde. Klenz ist damit der erste deutsche Schwimmer, die Marke von 1:56 knacken konnte.

"Mit so einer Zeit hatte ich nicht gerechnet. Ich habe im Rennen gemerkt, dass es gut läuft", meinte Klenz nach dem Finale. "Den Uralt-Rekord von Michael Groß zu brechen, war schon mein Ziel. Dass es heute schon geklappt hat, ist fantastisch."

In der aktuellen Europarangliste liegt der gebürtige Leipziger damit auf Platz drei hinter den beiden Ungarn Kristof Milak (1:52,71) und Tamas Kenderesi (1:54,14). Möglicherweise winkt ihm damit eine Nachnominierung für die Schwimm-EM in zwei Wochen.

Die weiteren Medaillen gingen an Titelverteidiger David Thomasberger (1:56,46) und Fynn Minuth (1:57,86).

Die Resultate der weiteren Finals findet ihr im Live-Bericht --> Schwimm-DM 2018 LIVE: Die Finals am Donnerstag