Medisports Network

(04.07.2018) Der silberne Auftakttag für die DSV-Schwimmer bei den Junioren-Europameisterschaften in Helsinki geht weiter. Nachdem Yara Sophie Hierath bereits über die 400m Lagen Vize-Europameisterin der Junioren wurde, legte die Darmstädterin Anna Elendt wenig später über die 50m Brust nach.

In 31,36 Sekunden musste sie sich mit neuer persönlicher Bestzeit nur um sieben Hundertstel der Britin Tatiana Belonogoff geschlagen geben und schnappte sich so ebenfalls die Silbermedaille.

Ihre Team-Kollegin Malin Grosse hatte sich zuvor im Halbfinale in 32,42 Sekunden auf den 14. Platz gesteigert.

Die Zusammenfassung der weiteren Finals findet ihr hier --> DSV-Talente starten mit fünf Medaillen in die Junioren-EM 2018

Links zur Junioren-EM 2018: