Medisports Network

(21.08.2017) Die deutschen Nachwuchsschwimmer werden bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Indianapolis (USA) insgesamt 41 Einzelstarts bestreiten. Dies geht aus den Meldelisten der vom 23. bis 28. August stattfindenden Junioren-WM hervor.

Dabei hat das deutsche Team auch einige heiße Eisen im Feuer. So zum Beispiel Julia Mrozinski, die über die 200m Schmetterling mit der drittschnellsten Meldezeit des Feldes an den Start geht oder auch die Potsdamer Isabel Gose und Johannes Hintze, die über die 200m Freistil bzw. 400m Lagen weit vorn in den Meldelisten zu finden sind.

Isabel Gose ist zudem die Vielschwimmerin im deutschen Team. Sie ist über die 50, 100, 200 und 400m Freistil gemeldet. Auch Maya Tobehn (50/100m Schmett., 200m Lagen, 100m Rücken) kommt auf vier Einzelstarts bei den Junioren-Weltmeisterschaften. Zudem schickt der DSV in allen Staffelwettbewerben Teams an den Start, die durchaus gute Chancen auf vordere Platzierungen haben.

Die Starts der DSV-Schwimmer bei der Junioren-WM 2017 in Indianapolis:

  • Rafael Miroslaw: 400m Freistil
  • Wassili Kuhn: 50/100/200m Brust
  • Philipp Brandt: 50/100/200m Brust
  • Johannes Hintze: 200/400m Lagen
  • Paul Reither: 200m Lagen
  • Marius Zobel: 200m Freistil
  • Josha Salchow: 100/200m Freistil, 200m Rücken
  • Luca Nik Armbruster: 50/100m Schmett.
  • Jan Eric Friese: 50/100m Schmett. 
  • Tom Reuther: 50/100m Freistil
  • Peter Varjasi: 50m Freistil
  • Sebastian Aurelius Beck: 400m Lagen
  • Daniel Pinneker: 200m Schmetterling
  • Anna Kroninger: 50/100/200m Brust
  • Maya Tobehn: 100m Rücken, 50/100m Schmett., 200m Lagen
  • Angelina Köhler: 50/100m Freistil, 50m Schmett.
  • Isabel Gose: 50/100/200/400m Freistil
  • Julia Mrozinski: 100/200m Schmett, 200m Lagen
  • Lia Neubert: 200m Freistil

.

Links zum Thema: