Medisports Network

(18.05.2014) Auch am letzten Tag der chinesischen Meisterschaften in Qingdao sorgten erneut die Jungstars für Spitzenleistungen. Über die 200m Lagen der Damen blieben sowohl Zhou Min (2:10,22) als auch Chen Xinyi (2:12,92) unter dem bisherigen Junioren-Weltrekord.

Die beiden 16-Jährigen unterboten dabei die alte Bestmarke von 2:12,32 Minuten mit der Litauens Schwimm-Sternchen Ruta Meilutyte im vergangenen Jahr Junioren-Weltmeisterin wurde, deutlich. Dabei profitieren die beiden Athletinnen auch davon, dass die mittlerweile 18-jährige Olympiasiegerin und Top-Favoritin Ye Shiwen aus gesundheitlichen Gründen ihren Start absagen musste.

In den weiteren Finals sammelte Superstar Sun Yang sein drittes Gold bei den Titelkämpfen ein. Dabei ließ es der Olympiasieger über die 1500m Freistil in 15:01,33 Minuten vergleichweise locker angehen. Der von ihm gehaltene Weltrekord liegt mehr als eine halbe Minute unter dieser Zeit.