Die SWIMFRIENDS sind da! Tierische Schwimmfreunde für eure Schwimmer-Klamotten --> www.swimfreaks.de 

 

NEWS zur DJM 2023 powered by Speedo

(25.05.2023) Bergfest bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin. Am dritten von fünf Wettkampftagen dürfen wir uns erneut auf spannende Rennen freuen.

Über 200m Freistil erzielte Julianna Dora Bocska (2006) von der SG Essen die schnellste Vorlaufszeit des Feldes (02:01,63) und hat somit die Möglichkeit nach ihrem Titel über die 100m Freistil, auch die doppelte Distanz für sich zu entscheiden. Beste Chancen hat auch die für den SV Nikar Heidelberg startende Maya Werner. Sie qualifizierte sich als schnellste für das Finale des Jahrgangs 2005 und wird versuchen nach dem Titel über die 400m Freistil, auch die 200m für sich entscheiden zu können.

Über 200m Freistil der Herren war Taras Teslenko (2005) am schnellsten unterwegs (01:52,01). Der Schwimmer der SG Essen gilt somit als Favorit für das Jahrgangsfinale 2005. Christian Schubert (2010) qualifizierte sich als Schnellste seines Jahrgangs für das Finale. Der Dresdner konnte schon zwei Siege für sich verbuchen. Am Nachmittag wird er somit nach den 800m und 1500m Freistil um den dritten Titel dieser DJM schwimmen.

Alina Baievych (2009) qualifizierte sich als Zweitschnellste für das Finale über 200m Freistil (02:08,30) sowie über 400m Lagen (05:03,98). Sie wird damit heute Abend nach Titel Nummer 4 und 5 greifen. Sowohl 50m und 200m Schmetterling als auch die 400m Freistil konnte sie in den ersten beiden Tagen bereits für sich entscheiden.

Über 400m Lagen der Damen überzeugte Noelle Benkler vom SV Nikar Heidelberg mit der schnellsten Zeit des Feldes. In 04:57,51 erschwamm sie sich die Favoritenposition für das Finale des Jahrgangs 2007. Linda Roth vom SV Cannstatt geht als Favoritin ins Jahrgangsfinale 2008 und wird somit versuchen nach ihrem Sieg über 50m Schmetterling einen weiteren Titel dazuzugewinnen.

Maximilian Warkentin vom Berliner TSC lieferte in 04:32,81 Minuten die Vorlaufsbestzeit bei den Herren über 400m Lagen ab. In seinem Jahrgang zog er mit vier Sekunden Vorsprung ins Finale ein und hat so beste Voraussetzungen für einen Titel im Jahrgang 2006. Tamino Hensel war Vorlaufsschnellster im jüngsten Jahrgang 2010 (05:00,77) womit er Aussichten auf einen zweiten Titel hat. Die 200m Lagen hat der für Aqua Berlin startende Schwimmer schon gewinnen können.

Aaliyah Schiffel von der SSG Leipzig schwamm die beste Vorlaufsleistung über 100m Brust der Damen (01:10,67). Nach ihrem zweiten Platz über die 50m Brust, hat sie nun also beste Chancen auf den Titel über die doppelte Distanz. Hannah Schneider (2008) vom Hofheimer SC wird versuchen ihre Siegesserie über die Bruststrecken auszubauen. Sie zog als schnellste ins Finale ein und wird somit von Bahn 4 aus um ihren zweiten Titel kämpfen. Valeria Alexandra Nekrasov (2010) und Michelle Peter (2009) konnte beide ebenfalls bereits die 50m Brust im Jahrgang für sich entscheiden. Als jeweils Zweitschnellste qualifizierten sie sich für das Finale über die 100m Brust und haben die Möglichkeit ihren zweiten Titel zu gewinnen.

Bei den Herren schwamm Emilian Hollank (2006) die schnellste Zeit der Vorläufe (01:04,13) womit auch er die Chance hat seine Titelsammlung auszubauen. Die 50m Brust konnte er bereits gewinnen. Die Sieger der anderen Jahrgänge über 50m Brust, Len Eschenburg (2010), Arnold Zinoviev (2009), Louis Hoffmann (2008) und Jan Malte Gräfe (2007), haben sich allesamt ebenfalls auf Bahn 4 oder 5 für das Finale über die doppelte Strecke geschwommen und haben damit hervorragende Ausgangspositionen um nach dem nächsten Titel zu greifen.

Die Vorlaufschnellsten der DJM 2023 am Donnerstag (jahrgangsübergreifend):

  • 200m Freistil (w): Julianna Dora Bocska 2006 SG Essen - 02:01,63
  • 200m Freistil (m): Taras Teslenko 2005 SG Essen - 01:52,01
  • 100m Brust (w): Aaliyah Schiffel 2006 SSG Leipzig - 01:10,67
  • 100m Brust (m): Emilian Hollank 2006 TSV Riedlingen - 01:04,13
  • 400m Lagen (w): Noelle Benkler 2007 SV Nikar Heidelberg - 04:57,51
  • 400m Lagen (m): Maximilian Warkentin 2006 Berliner TSC - 04:32,81

 

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.