Die SWIMFRIENDS sind da! Tierische Schwimmfreunde für eure Schwimmer-Klamotten --> www.swimfreaks.de 

 

(16.05.2023) Endlich ist es wieder soweit! Viele der schnellsten schwimmenden Studierenden des Landes können im Juni bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften gegeneinander antreten. In diesem Jahr freut sich Schwäbisch Gmünd auf eine außergewöhnliche Großveranstaltung.

Vom 23. bis 25. Juni 2023 finden im dortigen Bud-Spencer-Freibad nach dreijähriger Coronapause erstmals wieder die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Schwimmen statt. Veranstalter sind der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh), die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd und der Schwimmverein Schwäbisch Gmünd.

Weil diese Meisterschaften gleichzeitig ein Qualifikationswettkampf für die Universale (World University Games) Ende Juli 2023 in Chengdu/China sind, werden auch zahlreiche deutschen Top-Kader erwartet, die vom Deutschen Schwimm-Verband nicht für die Weltmeisterschaften in Fukuoka (Japan) nominiert wurden.

Auf die Anfrage hin, ob Schwäbisch Gmünd Interesse an der Austragung habe, wurde seitens des Schwimmvereins Gmünd nicht lang gezögert. „Wir machen das!“, hieß es direkt vom SVG-Vorsitzenden Roland Wende. Ihre Einbindung bzw. Unterstützung zugesagt haben spontan der bei der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd für die Abteilung „Sport und Bewegung“ zuständige Dr. Jens Keyßner, die Stadt Schwäbisch Gmünd mit Oberbürgermeister Richard Arnold und die Stadtwerke mit Geschäftsführer Peter Ernst.

„Eine solch hochkarätige Veranstaltung durchzuführen, ist für unseren kleinen Schwimmverein eine große organisatorische Herausforderung, zumal wir seit fünf Jahren kein Schwimmfest mehr im Bud-Spencer-Bad durchgeführt haben“, weiß Roland Wendel. „Deshalb brauchen wir viele Helfer. Schritt 1 der Vorbereitung auf die Meisterschaften erfolgte mit einem erfolgreichen Probeaufbau der Sportanlage durch über 20 Helfenden. Bei weiteren Vorbereitungstreffen der Verantwortlichen werden organisatorische Details besprochen und abgecheckt."

Die Veranstalter rechnen mit mehr als 1000 Teilnehmenden. Erfreulich: Ihren Start bei den Hochschulmeisterschaften fest im Blick haben einige frühere Gmünder Schwimm-Asse, die nach dem Abitur ihren Heimatverein verlassen haben und sich den Schwimmclubs in ihren Universitätsstädten angeschlossen haben. So hat Henning Mühlleitner, der Olympiavierte über 400 Meter Freistil und Staffeleuropameister, die Universiade zu seinem Hauptwettkampf in dieser Saison auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2024 in Paris erklärt. 

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren! Wer mit dabei sein will, sollte den Meldeschluss nicht verpassen: Bis zum 2. Juni, 15 Uhr müssen die Meldungen eingehen.

Links zum Thema:

 

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.