Die SWIMFRIENDS sind da! Tierische Schwimmfreunde für eure Schwimmer-Klamotten --> www.swimfreaks.de 

 

(02.05.2023) Bei den seit Montag laufenden chinesischen Meisterschaften hat der Kurzbahn-WM-Dritte Qin Haiyang einen neuen Asienrekord über die 100m Brust aufgestellt. In 57,93 Sekunden unterbot er die bisherige, bereits von ihm selbst gehaltene Bestmarke um satte sieben Zehntelsekunden.

Damit ist Qin nun der dritte Mensch der Geschichte, der die 100m Brust unter 58 Sekunden schwimmen konnte. Vor ihm gelang das nur dem britischen Weltrekordhalter Adam Peaty (56,88) und dem Niederländer Arno Kamminga (57,80). Schnell unterwegs waren auch Qins Verfolger. So blieben auch Yan Zibei (58,79) und Sun Jiajun (58,99) unter 59 Sekunden.

Damit wachsen die Hoffnungen der chinesischen Lagenstaffel. Bereits am Montag hatte Pan Zhanle über die 100m Freistil in 47,22 Sekunden einen neuen Asienrekord aufgestellt und Xu Jiayu lieferte über die 100m Rücken in 52,47 Sekunden eine neue Weltjahresbestzeit ab. Dies gelang zudem über die 200m Lagen Wang Shun in 1:55,45 Minuten.

Bild: Symbolbild

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.