Teamausstattung leicht gemacht - Die Shop-Spezialisten für euren Schwimmverein --> www.teamfreaks.de 

 

(23.03.2023) Am kommende Wochenende ist es wieder so weit: Nachdem der SV Blau-Weiß Bochum in der Vergangenheit bereits drei Events des Aquafeel Cup ausgerichtet hat, bitte Deutschlands zweitgrößter Schwimmverein am 25. und 26. März zum nächsten Tanz. Mit dem traditionelle Bochum-Cup werden Schwimmerinnen und Schwimmer aus ganz Deutschland aber auch den Niederlanden ins Bochumer Unibad gelockt. Hier erhält das erfolgreichste Team am Ende des Wettkampfes nicht nur den Bochum-Cup, sondern sammelt auch wichtige Punkte für die  Aquafeel Cup Serie.

Insgesamt gehen am Wochenende knapp 700 Schwimmerinnen und Schwimmer aus über 30 Vereinen an den Start. Bei mehr als 3.300 Starts sorgt besonders eine Auswahl der niederländischen Juniorennationalmannschaft für internationales Flair. Acht Schwimmerinnen und sieben Schwimmer der „Royal Dutch Swimming Federation“ können sich so bei einem der größten Wettkämpfe der Republik mit deutschen Jugendtalenten messen und dadurch Bestleistungen erreichen.

Die Teilnehmenden können sich über Geld- und Sachpreise bei Siegen im Sprint- oder Staffelfinale freuen. Zudem gibt es Preisausschüttungen bei der Lagenteamwertung und dem bereits erwähnten Bochum-Cup. Außerdem erhalten sie einen Geldpreis für jeden neuen Meetingrecord. Betrachtet man die Meldezeiten, dürften gerade die niederländischen Konkurrenz ein paar Rekorde zum Wackeln bringen.

Über den einzelnen Wettkampf hinaus ist es zudem spannend, welcher Verein wichtige Punkte für die Qualifikation zum Aquafeel Cup Finale 2023 im Herbst sammelt. Dieses Ranking führt bisher der SV Nikar Heidelberg an. Gerade die Gastgeber aus Bochum dürften am Wochenende aber einen Anspruch auf einen Finalplatz erheben, nachdem sie bereits in der Premierensaison einen starken dritten Platz im Finale erzielt hatten. Insgesamt ist es der siebte Wettkampf der  Aquafeel Cup Vorrunde 2022/23, wobei weitere Stopps derzeit bereits in Abstimmung sind. Wir dürfen uns also mal wieder auf ein spannendes Wettkampfwochenende freuen!

Der Zwischenstand nach dem 6. Meeting des Aquafeel Cups 2022/23:

PLATZ VEREIN PUNKTE
1 SV Nikar Heidelberg 709
2 SV Cannstatt 455
3 SC Wfr. München 443
4 SG Schwimmen Münster 416
5 SSG Reutlingen/Tübingen 405
6 VfL Sindelfingen 341
7 TSG Backnang 280
8 SSG Leipzig 278
9 Dresdner SC 1898 276
10 SSG Coburg 267

.

Links zum Thema:

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.