Medisports Network

(13.12.2021) Der Gelnhausner Niklas Frach ist beim Freiwasser-Weltcup im israelischen Eliat aufs Podest geschwommen. Bei der vorletzten Station der FINA Marathon Swim World Series 2021 schnappte sich der EM-Teilnehmer gegen starke Konkurrenz am Sonntag die Bronzemedaille.

Nach 1:49:16,70 Stunden musste er sich nur dem ungarischen Olympia-Zweiten Kristóf Rasovszky und dem mehrfachen Weltmeister Marc-Antoine Olivier aus Frankreich um wenige Sekunden geschlagen geben. Für Frach war es bereits die zweite Weltcup-Medaille in diesem Jahr, nachdem er im August Silber aus dem Ohrid-See in Nordmazedonien fischte.

Weitere Deutsche waren in Eilat nicht am Start. Bei den Damen triumphierte die Brasilianerin Ana Cunha vor Oceane Cassignol aus Frankreich und der Italienerin Giulia Gabbrielleschi. In dieser Woche geht die Weltcup-Serie mit dem Rennen in Abu-Dhabi zu Ende.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...