Medisports Network

Ein Jahr Schwimmsport für nur 18,95€ - Schnappt euch das swimsportMagazine --> www.swimsport-abo.de

 

(02.12.2021) Zum Jahresabschluss wird in dieser Woche auch in den USA noch einmal schnell geschwommen. In Greensboro (North Carolina) gehen die offenen Meisterschaften, die US Open 2021, über die Bühne. Mit dabei sind auch einige deutsche Spitzenschwimmer.

Auf den Meldelisten steht so zum Beispiel die Wiesbadenerin Julia Mrozinski, die seit dieser Saison in den USA trainiert und studiert. Sie ist über die 100, 200 und 400m Freistil gemeldet und trifft dabei unter anderem auf US-Superstar Katie Ledecky.

Die Olympiasiegerin war in Greensboro bereits am Mittwoch im Einsatz und gewann standesgemäß die 800m Freistil. In 8:12,81 Minuten war sie mal wieder eine Klasse für sich und stellte einen neuen Meetingrekord auf. Zum Vergleich: Bei ihrem Olympiasieg im Sommer war Ledecky lediglich 2,4 Zehntel schneller gewesen. Auch die deutsche Nachwuchskaderschwimmerin Yara Hierath (8:45,38) war über diese Strecke mit von der Partie und schlug auf einem starken sechsten Platz an.

Gemeldet ist für den Wettkampf mit Eric Friese auch ein Mitglied der deutschen Olympiamannschaft von Tokio. Der Sprinter hat die 50 und 100m Freistil, 100m Schmetterling sowie die 100m Brust auf dem Programm stehen. Auch der Junioren-Europameister Cedric Büssing steht in den Startlisten der US Open 2021. 

Neben weiteren US-Stars wie der Weltrekordhalterin Regan Smith und dem Olympiasieger Bobby Finke sind auch einige starke internationale Schwimmer in Greensboro am Start, so zum Beispiel der Brasilianer Bruno Fratus, die Schwedin Sophie Hansson sowie Nationalteams aus Korea und Malaysia.

Links zum Thema:

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...